24.02.13 10:02 Uhr
 146
 

"VISTA" macht im All Fotos einer Staubformation, die aussieht wie ein Hummer

Bei der Kartografie des Weltalls haben Forscher mit dem Visible & Infrared Survey Telescope for Astronomy (VISTA) der Europäischen Südsternwarte ESO eine ungewöhnliche Staubformation im Infrarotbereich abgelichtet.

Sie fotografierten vom Paranal-Observatorium in Chile aus in 8.000 Lichtjahren Entfernung in einer Region mit Gaswolken innerhalb des Sternbilds Skorpion einen "kosmischen Hummer".

Die Region NGC 6357 ist eine Geburtsstätte von Sternen. Sie erinnert auch im sichtbaren Bereich an einen Hummer und wird deshalb auch Hummernebel genannt. Die jetzigen Infrarot-Aufnahmen zeigen die Region in einem völlig neuem Licht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Teleskop, Staub, Hummer
Quelle: www.krone.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Österreich: Schlangen entfliehen dem Wetter in Gärten und Hausflure
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
ThyssenKrupp will den Aufzug neu erfinden: Vertikal und horizontal ohne Seile

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kein Benefizspiel Chemnitzer FC gegen Dynamo Dresden wegen Sicherheitsbedenken
Schottland: Neues Unabhängigkeitsreferendum soll erst nach Brexit kommen
Kündigungen bei CNN wegen Fake-News: Donald Trump fühlt sich bestätigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?