24.02.13 10:02 Uhr
 148
 

"VISTA" macht im All Fotos einer Staubformation, die aussieht wie ein Hummer

Bei der Kartografie des Weltalls haben Forscher mit dem Visible & Infrared Survey Telescope for Astronomy (VISTA) der Europäischen Südsternwarte ESO eine ungewöhnliche Staubformation im Infrarotbereich abgelichtet.

Sie fotografierten vom Paranal-Observatorium in Chile aus in 8.000 Lichtjahren Entfernung in einer Region mit Gaswolken innerhalb des Sternbilds Skorpion einen "kosmischen Hummer".

Die Region NGC 6357 ist eine Geburtsstätte von Sternen. Sie erinnert auch im sichtbaren Bereich an einen Hummer und wird deshalb auch Hummernebel genannt. Die jetzigen Infrarot-Aufnahmen zeigen die Region in einem völlig neuem Licht.


WebReporter: leerpe
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: All, Teleskop, Staub, Hummer
Quelle: www.krone.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Studie: AfD-Wähler sollen besonders anfällig für Fake-News sein
Japan: Forscher können erstmals riesiges Höhlensystem auf dem Mond nachweisen
Neurowissenschaften: Angst vor Spinnen scheint angeboren zu sein

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?