23.02.13 18:42 Uhr
 840
 

Das tun die Deutschen bei chronischen Kopfschmerzen

Eine repräsentative Umfrage der "Apotheken Umschau" ergab nun, dass viele aus eigener Erfahrung wissen, was bei Kopfschmerzen hilft.

Laut der Umfrage nehmen mehr als die Hälfte der Befragten rezeptfreie Schmerzmedikamente ein. Viele lassen sich auch Tabletten vom Arzt verschreiben.

Zur Schmerzlinderung tragen auch Ruhe, Entspannung und viel Schlaf bei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Gesundheit
Schlagworte: Umfrage, Medikament, Schlaf, Erfahrung, Kopfschmerzen
Quelle: www.apotheken-umschau.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Alzheimer kann 20 Jahre bevor die ersten Symptomen auftreten feststellt werden
Australien: Ärzte konnten bei einigen Kindern Erdnussallergie heilen
Verseuchte Hühnereier: Noch ein Giftstoff in Desinfektionsmittel gefunden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2013 21:40 Uhr von guemue
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
ich denke mal, dass Kopfschmerzen meistens dadurch entstehen, dass einfach zu wenig Flüssigkeit dem Körper zugeführt wird.
Bevor man zu Schmerzmitteln greift, sollte man es erstmal mit Wasser trinken versuchen.
Kommentar ansehen
23.02.2013 21:52 Uhr von Hebalo10
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
@tiffimaus, bekommst Du Geld für Deine Pervers-Werbung?
Kommentar ansehen
23.02.2013 22:30 Uhr von Atze2
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@Hebalo10

nicht aufregen, kuck einfach auf die "Länderkennung" des Links..... welch Ironie..... die haben ja sowas nicht ^^

Burka-Bunga-Bunga............

da werd ich wohl ne Verwarnung bekommen für diesen Kommentar
Kommentar ansehen
23.02.2013 22:44 Uhr von Maaaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wer sehr oft Schmerztabletten nimmt, schadet Magen und Leber.
Kommentar ansehen
24.02.2013 11:02 Uhr von Steel_Lynx
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Also ich leide selber unter Kopfschmerzen, nicht Täglich, aber so 2 bis 3 mal die Woche. Meistens morgens nach dem Aufstehen. Da ich meinen Job behalten will MUSS ich zu Schmerztabletten greifen.
Hier mal das was wirklich hilft:

1. Wasser trinken (wie bereits erwähnt)
2. Optische Reize vermeiden (Licht, TV)
3. Auditive Reize vermeiden (am besten mit Ohrstöpsel)
4. THC-Medikament (nicht das vom Strassendealer)
5. nicht Rauchen (Nikotien wirkt dem Wasser entgegen)
6. Schmerztabletten (nur Tabletten mit einzel Wirkstoff)
7. sich zum Lächeln zwingen

Hört sich komisch an, aber wenn man Lächelt, verändert man durch die Gesichtsmuskulatur den Blutfluss, wodurch mehr sauerstoffhaltiges Blut zum Gehirn gelagt.

Wer Fragen zu diesen Punkten hat kann mich gerne Anschreiben, bin gerne bereit Leitgeplagten weitere Tipps zu geben.

[ nachträglich editiert von Steel_Lynx ]
Kommentar ansehen
24.02.2013 12:04 Uhr von perMagna
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"nicht Rauchen (Nikotien wirkt dem Wasser entgegen)"

Nikotin, ohne ie, bewirkt wenn eine verringerte Wasserausscheidung. (Aber ganz ehrlich, keine Ahnung, was "dem Wasser entgegen wirken" heißt).
Die Kopfschmerzen können durch den Stress, den das Rauchen für den Körper bedeutet, und die gefäßverengende Wirkung begünstigt werden.
Kommentar ansehen
24.02.2013 17:00 Uhr von aquila87
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ich würde Umfragen der apotheken-Umschau niemals als repräsentativ bezeichnen.

Kopfschmerzen sind häufig und die genannten Gegenmaßnahmen sind nun wirklich nicht neu. Wo ist die News?
Kommentar ansehen
01.03.2013 06:23 Uhr von Schnoile1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Was für eine Erkenntnis, dass es hilft, Schmerztabletten zu nehmen...
Wer die Ironie findet, darf sie behalten

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kann die Menschheit 2140 in Rente gehen?
Leidet der amerikanische Präsident an Demenz?
130 km/h schneller als erlaubt - Autobahnpolizei blitzt Extrem-Raser


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?