23.02.13 17:15 Uhr
 147
 

Große Pläne: Schon in wenigen Jahren will die ESA den Jupiter erforschen

Momentan steht der Mars im Fokus. Doch das will die ESA bald ändern. Konkret soll schon 2022 die dafür konstruierte Sonde "Juice" zusammen mit einer Ariane 5-Rakete abheben.

Diese werden dann 2030 beim Jupiter ankommen. Anschließend soll die Sonde rund drei Jahre lang vor Ort Daten sammeln.

Neben der NASA werden noch weitere 15 Länder aus Europa und Japan an der Mission teilnehmen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Sonnensystem, ESA, Jupiter, Erforschung
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Britische Forscher haben Hummeln dazu gebracht, Fußball zu spielen
Neuseeland: 61 Millionen Jahr alt - Forscher entdecken fossilen Riesenpinguin

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2013 19:31 Uhr von Mankind3
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@mr.science

Da sind zu viel Infos für Spenc drinne...damit ist sein Gehirn überfordert und würde wohl einen Schlaganfall erleiden. Deshalb nur so Müll wie Bild,blick und grenzwissenschaften.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wirtschaftskrise: Türkei bittet jetzt Deutschland um Hilfe
Über 900 "No-GO-Areas" in Europa!
Die Perverse Lust eines Deutschen auf sein Kind


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?