23.02.13 15:39 Uhr
 376
 

Nano-Paste macht Knochen wieder heil

Normalerweise können sich Knochen gut heilen lassen. Nach einem Bruch werden Bindegewebe- und knochenbildende Zellen an die betroffene Stelle gesendet, um mit der Regenerierung zu beginnen. Ein Gips genügt schon, um die Heilungschancen zu beschleunigen und erhöhen zu können.

Doch gibt es Situationen, wo man an einer Operation nicht vorbeikommt. Wenn das umliegende Knochengewebe schlecht durchblutet wird oder bestrahlt werden muss, kann es zur Stagnation im natürlichen Heilungsprozess kommen. Die Operation ist auch für die Chirurgen alles andere als ein Kinderspiel.

Ein Forscherteam hat es nun geschafft Nukleinsäuren, also DNA, auf Calciumphosphat-Nanokristalle zu beschichten, woraus eine Paste entsteht. Diese Paste kann man in die betroffene Stelle spritzen, wo die Zellen die Nano-Partikel aufnehmen und Proteine freisetzen, die wichtig für die Heilung sind.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: DNA, Knochen, Nano, Knochenbruch
Quelle: www.scinexx.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2013 17:09 Uhr von yeah87
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Ahja
Kommentar ansehen
23.02.2013 17:41 Uhr von Phyra
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
"Ein Forscherteam hat es nun geschafft Nukleinsäuren, also DNA, auf Calciumphosphat-Nanokristalle zu beschichten"

sehr schlechter ausdruck,wenn dann ".. geschafft capo nanokristalle mit dna zu beschichten"
Kommentar ansehen
24.02.2013 22:13 Uhr von limasierra
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
...oder DNA auf Calciumphosphat-Nanokristalle zu schichten.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?