23.02.13 14:11 Uhr
 614
 

Fußball: Moritz Leitner macht sich Gedanken über die Zukunft

Moritz Leitner von Borussia Dortmund macht sich über seine Zukunft Gedanken. Durch die Verpflichtung von Nuri Sahin sieht er kaum Chancen auf einen Stammplatz.

"Dieser Transfer hat meine Position sicherlich nicht verbessert. Nun sind wir fünf Spieler für zwei Positionen. Ich hatte gehofft, ich könnte mich hier kontinuierlich entwickeln und würde zu immer mehr Spielzeiten kommen", sagte der Mittelfeldspieler dem "Münchner Merkur".

Leitner will erstmal abwarten und im Sommer entscheiden, ob ein Wechsel in Frage kommt.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Borussia Dortmund, Nuri Sahin, Moritz Leitner
Quelle: www.sport.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2013 14:33 Uhr von Borgir
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Leitner soll sich doch mal ausleihen lassen für ein oder zwei Jahre um Praxis zu sammeln. Dann kann er immer noch zurück zum BVB.
Kommentar ansehen
23.02.2013 16:27 Uhr von Brullmann
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Zitat Moritz Leitner auf Facebook:
"Heute war mal wieder Spekulationstag in der Presse: NEIN. Ich spreche nicht mit anderen Clubs. NEIN. Ich will den BVB nicht verlassen. (Ich fühl mich sauwohl hier). Ich denke an das Hier und Jetzt und daran, wie ich mich gegen die starke Konkurrenz durchsetzten kann. Ja. Und dafür werde ich 100% Gas geben.
Mehr gibt´s zu dem Thema nicht zu sagen."

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Borussia Dortmund mit Torrekord in Champions-League-Gruppenphase
Fußball/Champions League: Borussia Dortmund wird Gruppensieger
Fußball: Sprint-Star Usain Bolt trainiert demnächst mit Borussia Dortmund


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?