23.02.13 11:18 Uhr
 142
 

Pferdefleischskandal: Bundesweit enthalten 67 Proben Pferdefleisch

Das Verbraucherschutzministerium gab bekannt, dass mittlerweile bundesweit 67 Fälle bekannt sind, in denen Pferdefleisch in Fertigprodukten gefunden wurde.

Allein in Nordrhein-Westfalen sind es 27 Fälle. Eine Entwarnung kann jedoch gegeben werden, denn bei keiner der Proben konnte das gesundheitsschädliche Pferde-Medikament Phenylbutazon festgestellt werden.

"Wichtig ist, dass wir alles tun, um zu verhindern, dass sich ein solch dreister und skandalöser Etikettenschwindel in Zukunft wiederholt.", so CSU-Politikerin Aigner.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Ilse Aigner, Pferdefleisch, Proben, Pferdefleisch-Skandal
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2013 11:31 Uhr von mould
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
wird da nur nach pferd gesucht? meiner meinung sind in solchen sachen noch ganz andere zutaten drinne. die werden halt dann für den nächsten lebensmittelskandal in 5 jahren veröffentlicht.
Kommentar ansehen
25.02.2013 00:26 Uhr von fizkik
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Bitte richtig deklarieren, bekomme ich das nun nicht mehr mit Pferd?, schade, hoffentlich ist Ersatz nicht Gammel...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?