23.02.13 09:23 Uhr
 6.994
 

Wo ist der Ausgang? - Fotos zeigen extremen Armuts-Wohnkäfig in Hong Kong (Update)

Vor Kurzem veröffentlichte eine bekannte Seite mehrere Fotos aus Hong Kong, die beängstigende Wohnungsverhältnisse zeigen. Arme Leute quetschen sich dabei wie in Käfigen auf wenigen Quadratmetern (ShortNews berichtete).

Jetzt sind neue Fotos aufgetaucht, die sogar ganze Familien zeigen, die auf kleinstem Raum versuchen, zu überleben. Dabei sieht man beispielsweise einen armen Mann, der einen Brief auf einem extrem kleinen Tisch schreibt.

Um ihn herum sieht man seine Habseligkeiten. Der Raum ist jedoch so eng, dass es unklar ist, wo eigentlich der Ausgang oder sein Schlafplatz ist.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Foto, Armut, Hong Kong, Enge
Quelle: www.dailymail.co.uk

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

17 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
23.02.2013 09:33 Uhr von hxmbrsel
 
+17 | -3
 
ANZEIGEN
Der Ausgang ist Links und sitzen tut er auf seinem Schlafplatz!
War das jetzt so schwer?
Kommentar ansehen
23.02.2013 10:08 Uhr von TopsyKret
 
+3 | -9
 
ANZEIGEN
In gewisser Weise auch gemütlich, wenn man nicht unter Klaustrophobie leidet. Zumindest braucht man sich keine riesigen Fernseher kaufen. Spart man Geld ;)
Kommentar ansehen
23.02.2013 10:20 Uhr von brathahn
 
+6 | -1
 
ANZEIGEN
Na, ein Glück geht die Tür nach aussen auf :)
Kommentar ansehen
23.02.2013 10:21 Uhr von UICC
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
der angebaute Balkon - unbezahlbar :)
Kommentar ansehen
23.02.2013 10:28 Uhr von Vielmengenspritzer
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
Da möchte ich nicht leben.
Kommentar ansehen
23.02.2013 10:42 Uhr von rolf.w
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wohnt der Mann in einem Schacht, oder wie kommt es zu dieser Kameraperspektive?
Kommentar ansehen
23.02.2013 11:24 Uhr von mould
 
+9 | -4
 
ANZEIGEN
die tür ist genau vor ihm. diese lässt sich seitlich schieben.
im übrigen wird dieses wohnen in zukunft so um 2030 standart auf der welt werden.
Kommentar ansehen
23.02.2013 11:52 Uhr von Humpelstilzchen
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wahrscheinlich muss der noch 300 € Kaltmiete zahlen und bei Umzug noch alles renovieren!!!
Kommentar ansehen
23.02.2013 12:41 Uhr von LordDarkside
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Das Wort heißt GEquetsche!!!!
Kommentar ansehen
23.02.2013 13:23 Uhr von HackeSpeck
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
oh nein, der notausgang ist nur auf die wand gemalt
Kommentar ansehen
23.02.2013 14:00 Uhr von Fomas
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Schlimme Wohnverhältnisse, muss man sagen. Aber... "Armutsquetsche"? Nicht wirklich, oder? Das kannst du doch nicht ernst meinen Crushial.
Kommentar ansehen
23.02.2013 14:32 Uhr von JensGibolde
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
also ich seh auf dem zweiten bild eindeutig ne riesige tür!
Kommentar ansehen
23.02.2013 14:38 Uhr von Bud_Bundyy
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Naja es scheint trocken, in Bangkok und Manila hab ich nicht wenige unter Brücken wohnen gesehen. Ich vielen Ländern leben auf 25 qm eine 8 Köpfige Familie und das ist dann "Mittelschicht".
Kommentar ansehen
24.02.2013 19:34 Uhr von NoBurt
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Sieht eher oben nach einer Schiebetür aus..
Kommentar ansehen
25.02.2013 10:25 Uhr von BeatDaddy
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ hxmbrsel : Der Ausgang ist direkt vor ihm; es nennt sich Schiebetür..

Das, was Du meinst, ist ein Fenster, sogar noch mit Simms...
Kommentar ansehen
25.02.2013 19:10 Uhr von hxmbrsel
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@ NoBurt
na schön das es mal jemandem auffällt xD

[ nachträglich editiert von hxmbrsel ]
Kommentar ansehen
25.02.2013 21:31 Uhr von Dreamwalker
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das ist einfach nur traurig :/

Refresh |<-- <-   1-17/17   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?