22.02.13 17:54 Uhr
 52
 

Bank Austria schließt 100 Standorte

Bis 2015 will die Bank Austria mehr als 100 Niederlassungen dicht machen. Zurzeit hat die Bank rund 350 Filialen.

Auf eine Filiale kamen aktuell nur rund 2.000 Kunden. Um die Wirtschaftlichkeit aufrecht zu erhalten, braucht es aber 4.000 bis 5.000 Kunden pro Zweigstelle. Als Grund wird genannt, dass immer mehr Kunden Online Banking machen.

Mit den Filialschließungen "sind wir ohnehin schon Nachzügler", sagte Cernko. "Schauen Sie sich die Post und die Tankstellen an."


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: paderlion
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Österreich, Bank, Schließung, Filiale
Quelle: derstandard.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Vier Milliarden Euro für jugendliche Migranten
Kenia: Bedingungsloses Grundeinkommen wird bei 26.000 Menschen getestet
Österreich: "Inländer-Bonus" für Unternehmen geplant

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Trump nennt Medien Feind des amerikanischen Volkes
Russland bestätigt Existenz von Einheiten zur Meinungsmanipulation
Islamverband Ditib: Demokratie für uns nicht bindend


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?