22.02.13 16:21 Uhr
 63
 

Leipzig: 32 Bewohner eines Hauses mussten wegen eines Brandes gerettet werden

Am heutigen Freitagmorgen kam es in Leipzig zu einem Brand in einem Mehrfamilienhaus. 32 Bewohner mussten daher ihr Haus verlassen.

Es gab keine Verletzten. Nach Polizeiangaben geriet der Dachstuhl des Hauses in Brand, auch zwei benachbarte Häuser wurden in Mitleidenschaft gezogen.

Derzeit gibt es weder Erkenntnisse zur Brandursache, noch zum entstandenen Sachschaden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: GixGax
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Brand, Leipzig, Feuerwehr, Bewohner
Quelle: www.sz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar
"Game of Thrones"-Star Peter Vaughan im Alter von 93 Jahren gestorben
Wien: Anklage gegen 9 Vergewaltiger einer Deutschen fertig

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fußball: Vertragsverlängerung von Mesut Özil steht auf der Kippe
Angela Merkels Ex-Ehemann findet ihre Flüchtlingspolitik gut
Freiburg: Mutmaßlicher Mörder stellte sich selbstbewusst auf Facebook dar


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?