22.02.13 15:24 Uhr
 4.489
 

Playstation 4 mit umgerechnet 700€ gelistet: Sony unter Druck

Ein australischer Händler hat die neue Playstation 4 für umgerechnet rund 700 Euro gelistet und auch ein britischer Händler machte erste Angaben zum angesetzten Preis.

Die für Ende 2013 angesetzte neue Spielkonsole von Sony gilt als größter Konkurrent zu Microsofts Xbox 360 und deren Nachfolger.

Infolgedessen wird die endgültige Preisentscheidung womöglich über das weitere Schicksal der Playstation und Sony entscheiden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Preis, Sony, Druck, PlayStation 4
Quelle: www.spieleradar.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 16:38 Uhr von KingPiKe
 
+11 | -0
 
ANZEIGEN
Ich verstehe den Sinn dieser News nicht. Was genau ist denn jetzt die Aussage?

Eine UVP wurde bisher nicht genannt. Warum sollte Sony jetzt unter Druck stehen, nur weil irgendwelche Händler Platzhalter als Preis angeben?
Kommentar ansehen
22.02.2013 17:03 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Naja eigentlich ist es ja zu erwarten, wenn sie von 400 Dollar reden.

Umrechnung war eigentlich immer 1:1 aber dann noch 300 Euro draufschlagen, ist natürlich auch neu.
Kommentar ansehen
22.02.2013 17:52 Uhr von STN
 
+6 | -0
 
ANZEIGEN
Die PS3 hat zum Release auch zwischen 499-699€ gekostet
Kommentar ansehen
22.02.2013 18:17 Uhr von Phillsen
 
+4 | -6
 
ANZEIGEN
@Mister-L
Die Leute kaufen wie die bekloppten Tablets. Die kosten doch auch nicht viel weniger.

Die PS war genau wie die XBOX immer eine Daddelkiste für Coregamer.
Und uns ist egal was dat kost. Wir Wollen Zocken im Wohnzimmer, aufm fetten Screen mit dem fetten Sound.
Weil wir das eben manchmal stundenlang tun.

Also auch wenn die Mühle 700€ kostet, vermutlich steh ich in der Schlange. evtl nicht gleich zum Release, aber wohl bald darauf.
Kommentar ansehen
22.02.2013 20:12 Uhr von Seppus22
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die PS4 nicht mehr als 400 Euro kostet, würde ich mir auch mal wieder eine Konsole leisten ( meine letzte Konsole war ein Mega Drive inkl. 32x aufsatz ^^ ) aber sollte diese wirklich über meinem Limit stehen, warte ich lieber noch etwas und gucke was die Konkurrenz noch schönes bringt oder stecke die 400 Euro in neue Rechner Komponente um Aktuelle Titel ordentlich zu zocken.

Allerdings ist es auch Quatsch jetzt so nen wirbel drum zu machen, nur weil ein onlineshop nen Willkührlichen Preis als Platzhalter angegeben hat.. eigentlich keine News wert

[ nachträglich editiert von Seppus22 ]
Kommentar ansehen
23.02.2013 01:06 Uhr von Floppy77
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Lieber noch was rauf legen und einen richtig guten PC holen.
Kommentar ansehen
23.02.2013 03:33 Uhr von Decment
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Hä? Seit wann diktieren denn die Läden was Sony dafür nehmen soll?

Komplett komische News.
Kommentar ansehen
23.02.2013 09:06 Uhr von Morf
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mal davon ab, dass die News komplett unsinnig ist. können die doch gern einen Preis verlangen, bei dem sie nix für die Hardware drauf legen... heut hat man doch tolle Möglichkeiten, den Käufern trotzdem eine Gegenleistung zu bieten, z.B. indem man bei Freischaltung des Nutzerkontos automatisch eine Gutschrift für den Downloadstore erteilt.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?