22.02.13 14:36 Uhr
 4.347
 

Playstation 4: Sony macht klare Aussagen zu Onlinezwang und Gebrauchtspielsperre

Sonys Enthüllungsevent der Playstation 4 hat Kritikern zufolge an klaren Fakten gespart.

Eine Aussage allerdings ist nun offiziell bestätigt: Die Playstation 4 setzt keine zwingende Onlineverbindung zum Spielen voraus.

Damit wird es auch möglich sein, gebrauchte Spiele zu erwerben und zu nutzen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: JonnyKnock
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Online, Sony, Zwang, PlayStation 4
Quelle: www.spieleradar.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 14:44 Uhr von Fireproof999
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
@Benedikt
Die Entwicklerstudios hätten auf der PS3 ebenso die Möglichkeit einen OnlineZwang vorzuschreiben und das ganze an einen Account zu binden. Das wird bei Diablo3, wenn es dann für die PS3 erscheint, auch so sein.

Technisch gesehen ist alles dazu notwendige gegeben.

[ nachträglich editiert von Fireproof999 ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 14:59 Uhr von yeah87
 
+0 | -2
 
ANZEIGEN
Weiß jemand wie sie aussehen wird der vorgestellte controller ist schon mal nicht der von oben sondern son hässliches Teil.
Kommentar ansehen
22.02.2013 15:12 Uhr von b4ph
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@yeah87: Nein, das ist noch nicht bekannt, soweit ich weiß.

Und man, benutz mal Satzzeichen! ;)
Kommentar ansehen
22.02.2013 15:18 Uhr von keineahnung13
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
jedenfalls sollte man das spiel auf Scheibe zu kaufen bekommen... und offline spielen zu gehen... weil irgendwann schalten die Pfeifen doch die Server ab....
Kommentar ansehen
22.02.2013 16:12 Uhr von klacm
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Das Design und die genauen technischen Daten sind noch nicht ganz festgelegt. Deswegen konnte bei dem Event letzten Mittwoch auf Donnerstag die Konsole nicht gezeigt werden.
Kommentar ansehen
22.02.2013 16:18 Uhr von Akaste
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
sowas hat ja die konsole nicht zu entschieden. da könnte man ja auch microsoft die schuld geben, dass ubisoft und ea spiele allesamt mitlerweile online sein müssen
Kommentar ansehen
23.02.2013 11:22 Uhr von bigdaddy2
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
wenn man für internet gezwungen wird kann es pssieren das man irgend wann kundschaft verliert.

man kann sich ne playstation zu sammen sparen aber nicht unbedingt jeden monat die kosten für einen vernüftigen internetanschluß.

also überlege ich es mir 3mal ob ich ein geräd brauche was auch noch teure zusatzkosten vordert.
Kommentar ansehen
23.02.2013 12:12 Uhr von EUDurchblicker
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Onlinezwang würde noch etwas anderes bedeuten:
Man kann sie nicht mehr auf einer einsamen Berghütte oder einem Campimgplatz benutzen, denn dort hat man Strom, aber keinen Onlinezugang. (zumindest selten) Und als "Regentröster" für die Kleinen fällt sie dann aus.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sony: Kein PlayStation 4-Nachfolger vor 2019
"Resident Evil 4" wird im August für PlayStation 4 und Xbox One erscheinen
Entwickler-Gerüchte: Sony plant eine PlayStation 4.5 mit mehr Leistung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?