22.02.13 14:28 Uhr
 154
 

Dortmund: Mann wird in 30er Zone von PKW überrollt und stirbt an den Folgen

In der heutigen Freitagnacht kam es auf der Arminiusstraße in einer 30 km/h-Zone in Dortmund zu einem tödlichen Verkehrsunfall.

Die 63-jährige Autofahrerin erkannte eine auf der Straße liegende Person zu spät und überrollte den Mann mit ihrem Opel. Die Notbremsung erfolgte zu spät. Der Mann verstarb kurz darauf im Krankenhaus.

Wahrscheinlich stand der Mann unter Alkoholeinwirkung, was begründet, warum der Mann mitten in der Nacht auf der Straße lag.


WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Dortmund, Todesfall, PKW
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: Todesstrafe für deutsche IS-Frau
Massaker von Las Vegas 2017 - Schütze handelte allein
Berlin: Mann soll vierjähriges Mädchen missbraucht haben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 16:18 Uhr von Lucianus
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
wat? Das ist eine relativ breite, durch Laternen beleuchtete Straße, die nicht einmal enge Kurven hat. Was glaubte sie was das ist? n Bremshügel?

Besoffen auf der Straße liegen, ist die eine Sache . Find ich auch nicht gerade "lobenswert" aber bei 30 km/h auf einer zusätzlich beleuchteten Straße eine Person zu "übersehen" .... Führerschein weg(!) bitte.
Kommentar ansehen
25.02.2013 17:38 Uhr von Chris9988
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ja, ich bin auch dafür: dem Besoffenen gehört der Führerschein entzogen !!!

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2018 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streit auf A40: Mann sticht auf seine Frau ein - Ein Toter und mehrere Verletzte
Fußball: Hamburger SV entlässt Trainer Markus Gisdol
Amazons Sprachassistentin Alexa ist jetzt Feministin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?