22.02.13 14:11 Uhr
 355
 

Erwischt: Schleuser wollte sechsköpfige türkische Familie nach Deutschland holen

Am gestrigen Donnerstag hat die Polizei auf der Autobahn 8 bei der Autobahnausfahrt Piding ein Auto mit kroatischer Zulassung angehalten.

In dem Fahrzeug befand sich ein kroatische Fahrzeugführer und weitere sechs Personen, die keine Ausweise bei sich trugen, ihren Angaben nach hätten sie keine. Im weiteren Verlauf wurden dann türkische Pässe gefunden.

Der Fahrzeugführer wurde verhaftet. Die türkische Familie wird aus Deutschland wieder abgeschoben, da sie sich illegal hier aufhielt und kein Visum hatte.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crawlerbot
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Deutschland, Familie, Türken, Schleuser
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Düsseldorf: "König der Taschendiebe" nach Marokko abgeschoben
Dresden/Urteil: Bewährung für Mann der Kinder für Sex bezahlte

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 14:17 Uhr von Biblio
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
Irgendwie macht das keinen Sinn,
warum sollte eine türkische Familie mit sechs Personen einen kroatischen Schleuser haben.
Irgendwie hat doch bestimmt jeder Türke, der in der Türkei lebt, auch türkische Verwandte, die in Deutschland leben.
Irgendwie halt.
Kommentar ansehen
22.02.2013 15:21 Uhr von psycoman
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Hoffentlich wird der kroatisceh Schleuser auch nach Kroatien abgeschoben. Der hat sich nämlich im Zweifel an den illegaen Einwanderern bereichert.

Warum eigentlich immer Deutschland? Zypern, Israel, Griechenland und Italien wären doch viel näher.
Kommentar ansehen
22.02.2013 15:45 Uhr von Jolly.Roger
 
+8 | -2
 
ANZEIGEN
"waren das türken oder kurden?"

Wenn sie türkische Pässe hatten, waren es wohl Türken.
Solange es kein Kurdistan gibt.... ;-)

Aber warum ist dieser Unterschied so wichtig?
Rassismus?

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Merkel warnt vor erhöhter Anschlagsgefahr in Deutschland
Gasexplosion nach Zugunglück in Bulgarien
Aiman Mazyek fordert mehr muslimische Vertreter im Rundfunkräten


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?