22.02.13 12:36 Uhr
 674
 

HIV-Test mit Smartphone mittels Software für digitale Blutproben

Die Möglichkeiten eines Smartphones scheinen unbegrenzt: So kann man mit ihm Parktickets zahlen oder sich die Nährwerte von Lebensmitteln anzeigen lassen. Nun kann es sogar als mobiles medizinisches Labor genutzt werden.

Dafür wurde jetzt ein kleines Zusatzgerät samt Software entwickelt, das Blutproben übers Smartphone auf Aids, Tuberkulose und Malaria untersucht. So genügt ein Blutstropfen auf einem Teststreifen, und das Smartphone gibt Auskunft über den Gesundheitszustand und die Art der Krankheit.

Die Resultate können gespeichert und auch verschickt werden, beispielsweise an den Hausarzt. Dies soll Medizinern fortan die Möglichkeit bieten, mit dem mobilen Labor auch in abgelegenen Regionen Reihenuntersuchungen auf einfachste Weise durchzuführen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Nick44
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Test, Software, Smartphone, Blutprobe, HIV-Test
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Samsung wird das Galaxy S8 nicht auf der MWC 2017 Präsentieren
Die Nintendo Switch ist ein ganz schön teures Vergnügen
Star Treks Universal-Übersetzer wird bald zur Realität werden

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 12:59 Uhr von Sonny61
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Hoffentlich kann man mit dem Ding bald auch "Hirnströme" messen! :)
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:31 Uhr von Sonny61
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Wird es nicht, denn ich habe kein "Stasi-Phone"!
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:35 Uhr von mpex3
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
...aber immerhin den Arsch auf.
Kommentar ansehen
22.02.2013 14:00 Uhr von Nebelfrost
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
@sonny61

eine app zum messen der hirnströme wäre sinnlos, vor allem für iphone-besitzer und sonstige apple-hipster, da es bei denen nichts zum messen gibt. bei null gehirnaktivität gibts auch null gehirnströme. ;-)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nigeria: Entführer fordern Lösegeld für deutsche Archäologen
Russland: Hype um Trump weicht der Ernüchterung
Niederlande: Sturm - Bruchlandung einer Passagiermaschine in Amsterdam


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?