22.02.13 12:33 Uhr
 211
 

KZ-Gedenkstätte Genthin-Wald: Metalldiebe stahlen tonnenschwere Statue

Eine Bronzestatue in der KZ-Gedenkstätte Genthin-Wald wurde von Unbekannten vom Sockel getrennt und abtransportiert. Das Mahnmal in Form einer Frauenfigur wiegt über eine Tonne. Die Plastik wurde von der Magdeburger Bildhauerin Ursula Schneider-Schulz geschaffen.

Das Mahnmal soll an 700 Frauen im Alter von 16 bis 40 Jahren erinnern, die im Silva-Metallwerk in der Rüstungindustrie arbeiten mussten.

Auch Teile eines sowjetischen Ehrenmales wurden gestohlen. Die Polizei geht davon aus, dass Metalldiebe die Statue und andere Teile entwendet haben.


WebReporter: Timo85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, KZ, Statue, Gedenkstätte, Genthin
Quelle: www.mdr.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nordrhein-Westfalen: V-Mann des LKA soll Attentäter Anis Amri angestiftet haben
BMW: Razzia des Bundeskartellamts
Australien: Rekord-Belohnung für Aufklärung von Frauenmorden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?