22.02.13 12:33 Uhr
 197
 

KZ-Gedenkstätte Genthin-Wald: Metalldiebe stahlen tonnenschwere Statue

Eine Bronzestatue in der KZ-Gedenkstätte Genthin-Wald wurde von Unbekannten vom Sockel getrennt und abtransportiert. Das Mahnmal in Form einer Frauenfigur wiegt über eine Tonne. Die Plastik wurde von der Magdeburger Bildhauerin Ursula Schneider-Schulz geschaffen.

Das Mahnmal soll an 700 Frauen im Alter von 16 bis 40 Jahren erinnern, die im Silva-Metallwerk in der Rüstungindustrie arbeiten mussten.

Auch Teile eines sowjetischen Ehrenmales wurden gestohlen. Die Polizei geht davon aus, dass Metalldiebe die Statue und andere Teile entwendet haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Timo85
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Diebstahl, KZ, Statue, Gedenkstätte, Genthin
Quelle: www.mdr.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Freiburg: Fall der getöteten Studentin - Vermutlich Tatverdächtiger gefasst

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gelsenkirchen: Heftige Schlägerei vor Teestube
Tirol/Österreich: Flüchtlinge sterben im Güterzug
Offene Stellen beim Bundeskriminalamt: Bewerber fallen bei Deutsch-Tests durch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?