22.02.13 12:18 Uhr
 707
 

Trotz immenser Mehrkosten: Bundesregierung stimmt "Stuttgart 21"-Bau zu

Der umstrittene Bahnhof Stuttgart 21 wird mehrere Milliarden Euro zusätzlich kosten, wird aber dennoch gebaut werden.

Die Bundesregierung wird ihr Okay geben: "Der Aufsichtsrat wird der Bahn für den Weiterbau bei der geplanten Sondersitzung im März grünes Licht geben".

Offenbar hat Kanzlerin Angela Merkel Angst, dass das Daueraufregerthema ihr sonst im Wahlkampf zu sehr in die Quere kommen würde.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Regierung, Bau, Stuttgart 21, Zustimmung, Mehrkosten
Quelle: www.sueddeutsche.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro
Stuttgart 21 wird 500 Millionen Euro mehr kosten
Noch immer protestieren Tausende gegen Stuttgart 21

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

13 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 12:51 Uhr von Azureon
 
+14 | -3
 
ANZEIGEN
Ja genau.... haut noch weitere Milliarden raus. Wir habens ja....
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:52 Uhr von Venytanion
 
+6 | -3
 
ANZEIGEN
"... dass das Daueraufregerthema ihr sonst im Wahlkampf zu sehr in die Quere kommen würde."
Ich glaub es nicht.
Die Alte ist eine bornierte Sumpfkuh. Nur weil "ihre" Wahl gefährdet sein könnte, werden Unsummen im Sand vergraben ???
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:55 Uhr von Silent_Santa
 
+3 | -5
 
ANZEIGEN
Sagt mal, habt ihr euch mal gefragt was es kostet wenn sie jetzt abbrechen?
Und glaubt ihr das ist dann so, dass plötzlich das verbrauchte Geld zurück kommt weil man sich mittendrin denkt: "Ach nee ich lass es doch"
Man, als ob das ne diskussionswürdige Frage war....
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:58 Uhr von PeterLustig2009
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
@tante_mathilda
Offensichtlich schreibst du ja nicht nur eine News von daher verwundert es etwas dass du deine Meinung in die News hineinschreibst.

[...]Offenbar hat Kanzlerin Angela Merkel Angst, dass das Daueraufregerthema ihr sonst im Wahlkampf zu sehr in die Quere kommen würde. [...]
Wird weder direkt noch indirekt jemals in der News gesagt also hätte es in deine Meinung gehört


Der Ausbau des Bahnhofs ist richtig und kann bzw. darf nicht einfach abgebrochen werden!!!
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:00 Uhr von Bono Vox
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Du wirst das bereuen Merkel, bitter bereuen.



@Peter:
"Der Ausbau des Bahnhofs ist richtig und kann bzw. darf nicht einfach abgebrochen werden!!! "

Das ist deine Meinung. Gönn sie dir. Ich sehs anders. Bei so viel verpulverter Kohle für nix, falschen Kostenrechnungen, mega Mehrkosten usw kann man nicht mehr von "S21 ist ´richtig´" sprechen.

Und Satzzeichen sind keine Rudeltiere.

[ nachträglich editiert von Bono Vox ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:04 Uhr von Bono Vox
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Santa,

du bist auch der ganz Clevere oder?

Antwort zu deiner Frage: Natürlich nicht, nur Idioten würden das denken. Aber die Folgekosten wären eliminiert. Die ZUSATZkosten.


Oh Mann Oh Mann...
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:19 Uhr von Silent_Santa
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
@Bono

Und was passiert mit dem Bahnhof? Und den Baulöchern?
Bahnhof bleibt einfach wie er ist, Umbau gibts nicht mehr und alles was bis jetzt angefangen wurde wird kostenneutral auf 0 zurück gesetzt, wa?

EDIT:
von der Tatsache mal abgesehen, dass es zu erwarten war, wenn man bedenkt wie lange da NICHTS passiert ist.

[ nachträglich editiert von Silent_Santa ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:33 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -6
 
ANZEIGEN
Der Bahnhof wird gebaut und das ist gut so!

Wo kämen wir hin, wenn der Wirtschaftsstandort Deutschland wegen so ein paar Kleingeistern den Anschluss und das Ansehen in der Welt verlieren würde?

Ich bin froh, dass der Bund zugesagt hat, denn so bleibt zumindest ansatzweise das Geld bei uns und wird nicht ausserhalb dieser Landesgrenzen verbraten.

Die Chinesen stampfen ganze Städte in 2 Wochen aus dem Boden und hierzulande wird nach 2 Wochen erstmal "Mimimimi" geschrien.
Diese "Alles muss strengstens geregelt sein"-Haltung kotzt einen in Deutschland manchmal echt an.

In den letzten 20 Jahre, die ich hierzulande geschuftet habe, hab ich nicht allzu viel vom Staat bekommen.
Ganz im Gegenteil... Er zieht mir durch irgendwelche Mittel zum Zweck Geld aus der Tasche.
Drum finde ich es jetzt gut, wenn ich sehe, dass durch so ein Projekt auch dem Bürger gefälligst was zurückgegeben wird!

Also wohl auf lieber Bund und liebe Bahn und baut diesen Bahnhof schnellstmöglich weiter!
Kommentar ansehen
22.02.2013 14:17 Uhr von Slingshot
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
@ SN_Spitfire
Das der Bahnhof dann nicht das einhalten kann, was versprochen wurde, ist dann okay?

Den Großteil der Kosten sollte die Deutsche Bahn übernehmen, für den Bullshit, den die von sich gegeben haben.
Kommentar ansehen
22.02.2013 14:29 Uhr von PeterLustig2009
 
+1 | -3
 
ANZEIGEN
@Bono Vox
Jedem seine Meinung. Von Richtig oder Falsch kann bei dem Bahnhof eh nicht wirklich gesprochen werden, da es zig Gründe für und gegen den Bahnhof gibt.

Finds nur lustig wieviel Geld für die Demonstranten schon verpulvert wurde die es 30 Jahre lang nicht schaffen sich gegen das Projekt zu stellen bzw. schön den Mund halten und dnn auf einmal aus ganz Deutschland angereist kommen um gegen das Projekt zu demonstrieren
Kommentar ansehen
22.02.2013 14:36 Uhr von Jlaebbischer
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Interessant...

Die Sitzung fand noch nicht mal statt, das Ergebnis ist aber schon Bekannt...


Für das Geld, was S21 mittlerweile kostet, hätten die den gesamten Bahnhof ins innere der umliegenden Berge graben können...
Kommentar ansehen
22.02.2013 15:23 Uhr von uhrknall
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Geht es bei diesen Projekten überhaupt um den Bau eines Bahnhofs (oder Flughafens)? Oder geht es nur darum, so viel wie möglich Geld in dunkle Kanäle verschwinden zu lassen?

Gibt es keine unabhängige Behörde mehr, die solche Dinge untersucht?
Kommentar ansehen
22.02.2013 16:32 Uhr von SN_Spitfire
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
@Slingshot
Ewig das Geplapper der Gegnerseite zu wiederholen macht die Tatsachen nicht besser.
Es wurde klar und offen die Leistungsfähigkeit dargelegt, nur wollen das die Gegner nicht wahr haben.

Aber so resistent sind diejenigen nunmal, dass sie nur ihre eigene Meinung akzeptieren und sonst nichts. Wie kleine Kinder, die um alles in der Welt den Lolly am Kassenausgang haben wollen.

Refresh |<-- <-   1-13/13   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Stuttgart 21: Kostenexplosion auf zehn Milliarden Euro
Stuttgart 21 wird 500 Millionen Euro mehr kosten
Noch immer protestieren Tausende gegen Stuttgart 21


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?