22.02.13 11:05 Uhr
 4.696
 

Türkei: Große Mehrheit für Abschaffung des Verbots von Kopftüchern

Der türkische Bund der Gewerkschaften für Beamte hat über elf Millionen Unterschriften gesammelt. Dabei geht es um das Kippen des Kopftuchverbots für türkische Beamtinnen. An türkischen Hochschulen soll das Verbot ebenfalls gekippt werden und für Anwältinnen gilt bereits kein Kopftuchverbot mehr.

Der Gewerkschaftsbund für Beamte (Memur-Sen) hält das türkische Kopftuchverbot für verfassungswidrig. Die elf Millionen Unterschriften sollen nun Premierminister Recep Tayyip Erdogan überreicht werden, um eine Änderung in der Gesetzeslage zu erreichen.

Ein Sprecher der Gewerkschaft appellierte nun: "Die Türkei sollte solche Restriktionen gegen die Beamten abschaffen. Nachdem wir die Unterschriften an den Premier überreicht haben, ist es an der Regierung, dem Parlament und den politischen Parteien ihre Arbeit zu machen und das Verbot aufzuheben."


WebReporter: benjaminx
Rubrik:   Politik / Ausland
Schlagworte: Türkei, Mehrheit, Beamte, Abschaffung, Kopftuch, Kopftuchverbot
Quelle: www.deutsch-tuerkische-nachrichten.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

55 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
22.02.2013 11:05 Uhr von benjaminx
 
+85 | -17
 
ANZEIGEN
Sie sind auf dem Weg
in das vergangene Jahrtausend
auf dem Weg in
ein Kreuzzug ins Grau,
auf dem Weg in ein dunkles Jahrtausend,
auf dem Weg,
es geht nie mehr voran,
eine schöne neue Welt.^^
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:21 Uhr von Canay77
 
+99 | -9
 
ANZEIGEN
Danke lieber Erdogan! Danke dass du es schaffst die Türkei jedes Jahr um 10 Jahre in der Entwicklung zrück zu setzen. Du vollpfosten!
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:26 Uhr von sukor74
 
+16 | -35
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:30 Uhr von artefaktum
 
+15 | -32
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:32 Uhr von fruchteis
 
+58 | -7
 
ANZEIGEN
Von der Aufhebung des Verbots ist es aber nur ein kleiner Schritt in Richtung Kopftuchpflicht. Wie schnell mussten die aufgeklärten Frauen im Iran wieder zurück in die Burka oder mussten zumindest Hidschab tragen?

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:33 Uhr von Akaste
 
+22 | -7
 
ANZEIGEN
oh, ich hab die überschrift überflogen und mich gefreut, "endlich geht das bei denen auch mal vorran" oder "die meldung des jahres"

nach grünlicherem lesen komme ich zu dem schluss, dass die news jetzt viel logischer ist und ich garnichts anderes erwartet habe.

wer beliefert die türkei eigentlich mit strom? die wollens doch nicht anders als, dass man ihnen den saft abdreht. wer wie im mittelalter leben will, soll dabei gefälligst authenitsch sein.
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:35 Uhr von artefaktum
 
+9 | -23
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:38 Uhr von fruchteis
 
+11 | -7
 
ANZEIGEN
Die Türkei produziert den größten Teil des Stroms selber, importiert kleinere Mengen aus Bulgarien, Turkmenistan und Georgien, exportiert aber auch welchen. Also ich glaub, mit Strom abdrehen ist da nix.

Und das mit den Kopftüchern ist kein Blödsinn. Solange es dabei bleibt, dass türkische Frauen freiwillig so etwas tragen dürfen, dann ist es ja OK. Aber es braucht nur irgendwann bei Wahlen eine radikal-islamische Regierung ran kommen, dann weiß man nicht, ob es freiwillig bleibt.

[ nachträglich editiert von fruchteis ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:49 Uhr von Jem110
 
+5 | -19
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:00 Uhr von Oberlehrer
 
+8 | -5
 
ANZEIGEN
Die Türkei hat 75 Mio Einwohner. Davon wollen 11 Mio ein Gesetz kippen.
Wenn dies tatsächlich geschieht, regiert in der Türkei eine Minderheit, auch wenn es nur um Beamtinnen und Hochschulmitglieder, sorry Hochschulohneglieder geht.
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:02 Uhr von fruchteis
 
+9 | -7
 
ANZEIGEN
Bei uns regiert doch auch eine Minderheit.
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:05 Uhr von Canay77
 
+18 | -8
 
ANZEIGEN
@Jem

Sonst alles klar bei dir? Ich glaube an Ali? Ich glaube an Gott, aber einer Religion bin ich nicht zugehörig. Komm geh zurück in die Moschee und lass dir weiter lügen über Aleviten erzählen. Was willst du eigentlich hier in diesem Christlichen Land. Als Jezid muss du doch bestimmt kotzen wenn du in diesem ungläubigen Land Tag für Tag auffwachst.
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:05 Uhr von artefaktum
 
+4 | -18
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:15 Uhr von MiaWuaschd
 
+11 | -4
 
ANZEIGEN
Die Türken können in der Türkei machen was sie wollen. Wir Deutschen können hier machen was wir wollen. Wir sollten eine Volksabstimmung über ein Verbot von Kopftüchern abhalten. Wir akzeptieren dann die türkische Abstimmung und die Türken unsere. Fertig aus.
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:19 Uhr von AktenJoe
 
+12 | -3
 
ANZEIGEN
das problem ist nicht das verbot, sondern jetzt kann familienintern auch wieder mehr druck auf die frau ausgeübt werden. die jetzt schon kaum zu spürende emanzipation ist durch die aufhebung nicht mehr da, das verbot hatte eigentlich mehr eine schutzfunktion für frauen.
diese ist weg
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:20 Uhr von J4ck3D
 
+4 | -22
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:24 Uhr von dagi
 
+9 | -5
 
ANZEIGEN
claudia roth wird sich freuen , jetzt ist die türkei bereit für die eu !!! wenn der rest von anatolien nach berlin eingewandert ist fühlen sich dann alle wie zuhause !!!
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:33 Uhr von fruchteis
 
+5 | -11
 
ANZEIGEN
Wenn Kirche und Staat getrennt sind, warum dürfen dann Ordensfrauen und Priester im Ornat Religionsunterricht abhalten, und warum dürfen dann in vielen Klassenzimmern immer noch Kreuze hängen?

Wer in eine kirchliche Schule geht, der muss eben auch akzeptieren, dass das dort so gehandhabt wird? Oder ist es nicht auch Kindern aus christlichem Elternhaus gestattet, später mal selbst zu entscheiden? Auch hier werden Babys nicht nach ihrer Meinung gefragt, wenn sie getauft werden. Sollte man das den Kindern nicht in einem späteren Alter überlassen, ob sie getauft und konfirmiert werden wollen, oder ob sie die Erstkommunion empfangen wollen? Auch hier ist es so, dass das die Eltern bzw. die Familie entscheiden, warum ziehen wir dann über die Muslime her, nur weil es bei ihnen genauso ist, nur unter einem anderen religiösen Vorzeichen?
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:39 Uhr von artefaktum
 
+4 | -11
 
ANZEIGEN
@DerBelgarath

Wir reden hier über ein Kopftuch, und nicht über eine Burka.

Ich werfe auch keiner Lehrerin oder Lehrer hier in Deutschland vor, wenn er ein kleines Kreuz um den Hals trägt.

Ich bin ganz bei dir, dass Weltanschauung in Schulen und Behörden nichts zu suchen hat. Das schließt aber nicht aus, dass Angestellte - in Grenzen - ihre persönlichen Meinungen ausdrücken dürfen.
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:48 Uhr von fruchteis
 
+1 | -7
 
ANZEIGEN
Ein kleines Kreuz oder ein Davidsstern oder andere religiöse Zeichen, als Schmuck getragen - dagegen ist doch gar nichts einzuwenden. Aber gegen das Demonstrative in öffentlichen Einrichtungen, deren Träger eine Kirche oder Religionsgemeinschaft ist, oder gar in staatlichen Einrichtungen, müsste angegangen werden. Nichts gegen eine Bibel im Nachtschränkchen des katholischen Krankenhauses, aber ich möchte nicht immer vom Bett aus auf den Gekreuzigten schauen.
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:51 Uhr von azru-ino
 
+1 | -13
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:53 Uhr von Jem110
 
+3 | -12
 
ANZEIGEN
@Canay77

Wahrheit tut weh darum Deine Reaktion so!

An welchen Gott glaubst? An Ali stimmts!!!!!

Das du Dich gerade wiedersprichst ist Dir auch klar oder? Einmal schreibst ich soll in die Moschee gehen einmal schreibst ich bin ein Jezid die eigentlich nicht in die Moschee gehen!

Glaub Du an Deinen Ali und lass die anderen in Ruhe! Ansonsten ab nach Türkisch Land um Unterschriften zu sammeln!

Ich finde es cool das ich Dich genau getroffen habe und Du Dich so aufregst! hahahahahah
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:09 Uhr von AktenJoe
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
@azru-ino

du betrachtest das aus einem falschen blickwinkel, natürlich ist es gut wenn solche verbote wegfallen.
aber die türkei ist nicht zivilisiert. es ist eine von männern domininierende gesellschaft, so wie in jedem muslimischen land.
durch den wegfall ist es deutlich einfacher seiner frau, tochter etc das ding aufzusetzen...
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:15 Uhr von azru-ino
 
+1 | -10
 
ANZEIGEN
Schau mal Belgarath, zunächst einmal müsstest es aus der Sicht der Muslime sehen. Für eine Muslimin ist das das Nichtanziehens eines Kopftuchs wie als ob sie nackt rum laufen würde und auch unangenehm. Ob du es so begreifen willst oder kannst, weiss ich nicht. Es sind halt kulturelle Dinge, die Fremden zunächst merkwürdig vorkommen, da sie ja in einer ganz anderen Welt aufgewachsen sind. Ich glaub ja auch nicht, dass Touristinnen in afrikanischen Dörfern mit nacktem Oberkörper rumlaufen würden. Und sich mit Kopffuch für was besseres zu halten ist auch nur eine Unterstellung. Genauso könnte man meinen, die Atheisgen hielten sich für die Besten - was, wenn man die Kommentare hier liest, durchaus zutreffen könnte. Außerdem sind die Muslime in der Türkei auch keine knappe Mehrheit, sondern die Absolute. Das mit den Unterschfiften ging ja ruckzuck.

edit: Aktenjoe, die meisten Frauen tragen Kopftuch freiwillig weil sie an den Islam glauben und es ihnen vorschreibt. Nicht nur Männer sind Moslems. Wenn man jetzt Kopftuch verbietet, nur weil manche Menschen Probleme in ihrer Familie haben (was ich auch nicht verharmlosen will), wird es am Ende mehr Frauen geben, an denen Zwang ausgeübt wird als vorher, nämlich alljene Frauen, die das Kopftuch tragen wollen und deren Anzahl ist bei weitem größer als die derer, denen es aufgezwungen wird. Somit würde man ein Problem nicht nur verlagern, sondern auch vergrößern.

[ nachträglich editiert von azru-ino ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 13:38 Uhr von Canay77
 
+4 | -3
 
ANZEIGEN
@Jem

Alter wie alst bist du? Und wo lebst du? Jeziden gehen nicht in die Moschee (ich meine nicht den Volksstamm den du grad mal schenll gegoogelt hast sondern den Halife)? Lern deutsch, lerne deine Religion dann können wir nochmal miteinander reden. Ansonsten ist das Thema für micht mit der erledigt.

[ nachträglich editiert von Canay77 ]

Refresh |<-- <-   1-25/55   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2014 ShortNews GmbH & Co. KG

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht