22.02.13 09:40 Uhr
 573
 

Bonn: Rentnerin kniff Vergewaltiger in die Hoden und vertrieb ihn dadurch

Seit dieser Woche muss sich ein 28-jähriger Mann vor dem Landgericht Bonn wegen versuchter Vergewaltigung einer 68-jährigen Rentnerin verantworten. Im November letzten Jahres hatte Toni K. die Bahn verpasst, als er gegen ein Uhr aus dem Fun-Park kam. So beschloss er, bis Oberkassel zu laufen.

Auf dem weg bemerkte er, dass das Fenster der Wohnung der 68-Jährigen offen stand. Er drang in die Wohnung ein und versuchte, die ältere Frau zu vergewaltigen. Doch diese wehrte sich, indem sie ihn im Gesicht kratzte und kräftig in die Hoden kniff.

Toni K. ließ daraufhin von der älteren Frau ab. Diese hat seit dem Vorfall psychische Probleme: "Ich muss dauernd weinen, kriege Zitteranfälle, kann mich von niemandem mehr umarmen lassen." Dem geständigen Toni K. drohen bei einer Verurteilung bis zu 15 Jahre Haft.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Kamimaze
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bonn, Vergewaltiger, Hoden, Griff
Quelle: www.express.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Regensburg: Oberbürgermeister Joachim Wolbergs angeblich verhaftet
Tieraktivisten mit Scheinuniform "Pelzpolizei" gehen Passanten in Pelz an
Sexuelle Belästigung: Kandidatin aus TV-Show Donald Trumps klagt diesen an