22.02.13 08:10 Uhr
 399
 

München: Leiche eines 78-Jährigen lag drei Jahre unentdeckt in einem Keller

Drei Jahre war ein 78 jähriger Mann schon tot und es fiel keinem auf, weil die Miete automatisch bezahlt wurde.

Hausmeister fanden die mumifizierte Leiche des Rentners, welche voll bekleidet auf einem Stuhl im Keller saß. Der Mann hatte den Keller gemietet und die Miete per Bankeinzug bezahlt.

Erst als die Mietzahlungen Mitte 2012 ausblieben, wurde die Hausverwaltung aktiv. Man fand einen völlig überfüllten Kellerraum vor. Vergangene Woche entdeckten dann die Mitarbeiter einer Entrümplungsfirma die Überreste des Rentners.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Leiche, Keller, Messie
Quelle: nachrichten.t-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkräfte" schlagen afrikanisches Kleinkind mit Schlagringen krankenhausreif
Bewährungsstrafe für Politiker: Spendengelder für Domina-Geschenke abgezweigt
Christen fliehen aus dem Nordsinai

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deutsche "Fachkraft" vergewaltigt und erschlägt Kind
So machen Neonazis Kohle
Wilde: 19 Tage altes Baby von deutscher "Fachkraft" zu Tode gef_ickt!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?