22.02.13 08:10 Uhr
 399
 

München: Leiche eines 78-Jährigen lag drei Jahre unentdeckt in einem Keller

Drei Jahre war ein 78 jähriger Mann schon tot und es fiel keinem auf, weil die Miete automatisch bezahlt wurde.

Hausmeister fanden die mumifizierte Leiche des Rentners, welche voll bekleidet auf einem Stuhl im Keller saß. Der Mann hatte den Keller gemietet und die Miete per Bankeinzug bezahlt.

Erst als die Mietzahlungen Mitte 2012 ausblieben, wurde die Hausverwaltung aktiv. Man fand einen völlig überfüllten Kellerraum vor. Vergangene Woche entdeckten dann die Mitarbeiter einer Entrümplungsfirma die Überreste des Rentners.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kleefisch
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: München, Leiche, Keller, Messie
Quelle: nachrichten.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen
Großbritannien: Hunderte Polizisten wegen sexueller Übergriffe angezeigt
Altkanzler Helmut Kohl will fünf Millionen Euro Schmerzensgeld von Ghostwriter

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Einige Showrunner verbieten Vergewaltigungsszenen in Serien
Auswertung: Was Pegida-Fans auf Facebook gefällt
Hameln: Frau, die an Auto durch Stadt geschleift wurde, kann wieder sprechen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?