21.02.13 19:35 Uhr
 564
 

USA: Dreikäsehoch wollte nicht ins Bett und holte Polizei

Einem Zeitungsbericht zufolge hatte ein Junge die Aufforderung seiner Mutter, ins Bett zu gehen, nicht nur nicht befolgt. Der Zehnjährige griff stattdessen zum Telefon und rief die Polizei.

Wie die Zeitung "The Enterprise" in dem US-Bundesstaat Massachusetts meldete, machte sich danach eine Polizeistreife auf den Weg zum betreffenden Haus.

An der Wohnungstüre klärte schließlich der Beamte den Knirps darüber auf, dass sein angegebener Grund "nicht schlafen zu wollen", keine Angelegenheit sei, den Polizeiruf zu betätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Kind, Bett
Quelle: www.tz-online.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Hamburg: Eiscafé-Kellner tritt Maus vor Augen der Gäste "zu Brei"
Lüneburg: Uhu verfängt sich in Fußballtor und muss von Polizei befreit werden
Frau muss in USA Swimmingpool verlassen: "Könnte kleine Teenie-Jungs erregen"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV
Nasa: Außerirdisches Leben auf neu entdecktem Planeten KOI 7711 möglich
Urteil: Abgelehnte Lehrerin mit Kopftuch erhält Entschädigungszahlung


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?