21.02.13 19:35 Uhr
 562
 

USA: Dreikäsehoch wollte nicht ins Bett und holte Polizei

Einem Zeitungsbericht zufolge hatte ein Junge die Aufforderung seiner Mutter, ins Bett zu gehen, nicht nur nicht befolgt. Der Zehnjährige griff stattdessen zum Telefon und rief die Polizei.

Wie die Zeitung "The Enterprise" in dem US-Bundesstaat Massachusetts meldete, machte sich danach eine Polizeistreife auf den Weg zum betreffenden Haus.

An der Wohnungstüre klärte schließlich der Beamte den Knirps darüber auf, dass sein angegebener Grund "nicht schlafen zu wollen", keine Angelegenheit sei, den Polizeiruf zu betätigen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LuckyBull
Rubrik:   Kurioses
Schlagworte: USA, Polizei, Kind, Bett
Quelle: www.tz-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Erbschaft für schottisches Dorf, weil deutscher SS-Mann gut behandelt wurde
Norwegen: Gestohlenes Tor des KZ Dachaus vermutlich gefunden
Bahnpanne: Zum wiederholten Mal rast ICE an Halt in Wolfsburg vorbei

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 20:44 Uhr von Humpelstilzchen
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wer weiss, was der noch für Kaliber auffährt, wenn der älter wird!!!

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Clickbait-falle Huffingtonpost
Flüchtlinge sollen sich mehr in die Politik einmischen
Mann attackiert Ehefrau und verletzt diese lebensgefährlich


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?