21.02.13 17:30 Uhr
 3.555
 

Vatikan: Gerüchte über geheimes Schwulen-Netzwerk und Sex-Treffen

Papst Benedikt XVI. gab unter anderem Kraftlosigkeit als Grund für seinen Rücktritt an. Jetzt werden Gerüchte laut, wonach der Pontifex sich aus völlig anderen Gründen zum Rücktritt entschlossen hat. Angeblich spielen im Vatikan Erpressung, sexuelle Begierde und Machthunger eine große Rolle.

Drei Kardinäle sollen dem Heiligen Vater am 17. Dezember 2012 ein 300-seitiges Dokument vorgelegt haben. Dieses Dokument steht angeblich im Zusammenhang mit der "Vatileaks"-Affäre. Der Inhalt dieses Dokuments soll der wahre Grund für den Rücktritt des Papstes sein.

In dem Dokument geht es unter anderem um homosexuelle Beziehungen innerhalb des Vatikans, Erpressungen, ein geheimes Schwulen-Netzwerk, Sex-Treffen im Vatikan und "unsaubere Einflüsse" durch ein Netzwerk von Lobbyisten mit einem finanziellen Interesse.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Sijamboi
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Sex, Papst, Rücktritt, Netzwerk, Vatikan, Treffen, Bestechung
Quelle: www.zeit.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Al Pacino ist weniger homophob, als der deutsche Hip Hop
"Bad Sex"-Award geht an Autor Erri de Luca: Penis als Brett am Bauch beschrieben
Skandalfilm "Nekromantik" wird in Comicform fortgesetzt

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 17:43 Uhr von El-Diablo
 
+1 | -14
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:44 Uhr von bigJJ
 
+5 | -12
 
ANZEIGEN
Kann gar nicht stimmen, Gott würde nicht zulassen, dass so etwas passiert oder innerhalb des Vatikans stattfindet.
Kommentar ansehen
21.02.2013 18:10 Uhr von Götterspötter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Ich sage nur "remember David Berger" .....!!!

:D .... wenn es jemand gewusst hat ... dann der
Kommentar ansehen
21.02.2013 18:14 Uhr von Dracultepes
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
Im Vatikan hätte ich auch gerne mal Sex. Allerdings mit einer Frau ^^
Kommentar ansehen
21.02.2013 19:07 Uhr von kaysho
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Wie in Büchern/Filmen, die im Mittelalter spielen. Sex, Macht und Intrigen rund um den Papst und seinem Gefolge. Ich wette der Benedikt-Film lässt nicht lange auf sich warten^^ :)

Aber manche Dinge ändern sich halt nie.
Kommentar ansehen
21.02.2013 19:22 Uhr von Bono Vox
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
Hump him, baby, one more time.


H E U C H L E R
Kommentar ansehen
22.02.2013 10:10 Uhr von GroundHound
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Hausgemachtes Problem. Man kann eben seine körperlichen Bedürfnisse nicht verneinen, egal wie sehr man "sein Leben Gott widmet".
Kommentar ansehen
22.02.2013 11:55 Uhr von Akaste
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
alles bekannt lang, nennt sich "bruderschaft der braunen rose"!

[ nachträglich editiert von Akaste ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 12:39 Uhr von Frekos
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
Gott lässt alles zu damit wir selber unsere Suppe auslöffeln dürfen...die wir uns "so nebenbei" SELBST eingebrockt haben


Ihm immer all die Schuld zu geben ist einfach typisch Mensch...

Der Vatikan ist die Methapher für "Die Hure von Babylon"

... Siehe Offenbarung
Kommentar ansehen
22.02.2013 14:11 Uhr von Nebelfrost
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
der beste neue papst, wäre gar kein neuer papst. die kirche dicht machen und gut ist. nur die dummheit der verblendeten gläubigen, die immer noch glauben, dass die erde nur 6000 jahre alt ist und ein alter, bärtiger mann oben auf irgend einer wolke sitzt, hält solche institutionen wie die kirche am leben. selbst viele im vatikan wissen, dass die schöpfungsgeschichte schwachsinn ist, aber sie ist die basis für ihre macht und ihren reichtum. und sowas gibt niemand von denen freiwillig auf.
Kommentar ansehen
23.02.2013 08:44 Uhr von Missoni-n
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Obwohl ich gläubig bin, wundert es mich nicht.
Aber was das schlimmen bei diesen Schwulen ist, das die in der Öffentlichkeit für das Zölibat sind und warum es so wichtig ist. Aber dann solche Sexorgien feiern, welche ich mir nicht mal ausdenken kann und will. Die Homosexuelle aus der Kirche als gottlose ausstoßen und als schwache Menschen darstellen. Das ist das schlimme. Daher gehörten diese Personen aus dem Katholischen Glauben für immer ausgestoßen und auch an den virtuellen Schadpfall gestellt.
Dies ist ein Zeichen das das Zölibat fallen muss und jeder Geistliche kann frei entscheiden, ob er keine oder eine Beziehung mit einer Frau oder einem Mann eingehen will. Auch sollte man überlegen, ob Frauen nicht auch Geistliche werden können.
Kommentar ansehen
23.02.2013 10:30 Uhr von Gorxas
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Gerüchte?!

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?