21.02.13 17:14 Uhr
 2.442
 

Handelsnation: Warum China trotzdem ein Entwicklungsland bleiben möchte

2012 betrug der Export und Import ganze 44 Milliarden Euro mehr als in Amerika. China ist damit die größte Handelsnation und der größte Handelspartner von 124 Nationen geworden. Die USA sind nur noch von 76 Ländern der größte Handelspartner.

Doch während die Welt China als die größte neue Handelsnation betrachtet, möchte China weiterhin auf Platz zwei bleiben. Mit dem Status "Entwicklungsland" seien sie ebenfalls sehr zufrieden. Und das aus einem einfachen Grund.

Denn wenn China als ein entwickeltes Land gesehen wird, müssten die Chinesen internationale Verpflichtungen befolgen, das sehr viel Arbeit mit sich bringen würde. Strengere Klimapolitik oder verschiedene Handelskonzessionen wären nur ein Teil, die in China heute noch kein hohen Stellenwert haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Memphis87
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: China, Handel, Verpflichtung, Entwicklungsland
Quelle: www.gegenfrage.com

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

"Football Leaks" deckt zweifelhaftes Geschäftsgebaren im Profi-Fußball auf
Chipanlagebauer Aixtron: Obama blockiert Übernahme durch chinesischen Investor
Bundestag verabschiedet Kindergeld-Erhöhung um zwei Euro

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

19 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 17:20 Uhr von Marknesium
 
+13 | -3
 
ANZEIGEN
klingt kindisch,
als ob sie für nix grade stehen möchten
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:30 Uhr von Leeson
 
+19 | -1
 
ANZEIGEN
Das die eine Wahl haben!? Tzzz
Ach, Umweltschutz usw. kostet uns zu viel,
bleiben wir lieber Entwicklungsland.
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:37 Uhr von Azureon
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
@ Marknesium:

Das klingt nicht nur so, das ist so. ;)
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:49 Uhr von Götterspötter
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
.... nicht nur deshalb .... sondern weil sie so auch Millironen an Entwicklungshilfe kassieren können !!!

einfach nur die typische Abzocke ..... dumm sind die Chinessen nämlich nicht !!
Kommentar ansehen
21.02.2013 18:00 Uhr von Akaste
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
toll,l ich sammle unterschriften um den entwickslungslandantrag für deutschland zu stellen, dann müssen wir auch den griechen nicht mehr helfen
Kommentar ansehen
21.02.2013 19:17 Uhr von Gorli
 
+3 | -4
 
ANZEIGEN
http://commons.wikimedia.org/...

China ist ein Entwicklungsland. Das einzige wovon China viel hat ist Menschenmaterial, der Rest ist auf dem Niveau von Südafrikanischen Ländern.
Kommentar ansehen
21.02.2013 19:34 Uhr von grandmasterchef
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
was bringt es wenn 200 mios sich in da in die städte am fluss ansammeln und 400€ kriegen - während die anderen 800 mio noch wie bauern aufm land leben. immerhin die 10fache menge wie in deutschland überhaupt leben...
Kommentar ansehen
21.02.2013 19:59 Uhr von xjv8
 
+7 | -1
 
ANZEIGEN
"China ist ein Entwicklungsland. Das einzige wovon China viel hat ist Menschenmaterial, der Rest ist auf dem Niveau von Südafrikanischen Ländern"

Was ne Aussage: "MENSCHENMATERIAL!"
Kommentar ansehen
21.02.2013 20:07 Uhr von Floetistin
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Sie "müssen" befolgen?

Und wer setzt das durch?

Ach ja, sie "müssen" das genauso befolgen wie die USA? Erst selbst dafür sorgen, dass Staaten sich Grenzwerte und Einschränkungen auferlegen und dann sagen "Och nö, spielt ihr mal weiter, ich will das doch nicht.".
Kommentar ansehen
21.02.2013 20:24 Uhr von TheRoadrunner
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Man sollte die Größe einer Handelsnation vielleicht auch in Relation zur Größe des Landes und zur Einwohnerzahl sehen. China hat mehr als 4 Mal so viele Einwohner wie die USA. Um den Status der USA als Handelsnation zu erreichen, müsste China meiner Ansicht nach also auch ein vier mal so hohes Handelsvolumen haben, und davon sind sie nun noch weit weg.
Das ändert für mich nichts daran, dass China dringend verschiedenen Verpflichtungen, z.B. im Bereich Umweltschutz, nachkommen sollte.
Kommentar ansehen
21.02.2013 20:48 Uhr von RegenCoE
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wurde diese News von einem 10jährigen geschrieben? Grammatikalisch ist das mit Abstand eines der traurigsten Gekritzel, die ich auf ShortNews seit langem lesen "durfte".
Kommentar ansehen
21.02.2013 21:19 Uhr von Floppy77
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann wäre da noch die Geschichte mit den Menschenrechten die man allzu gern mit Füßen tritt...
Kommentar ansehen
21.02.2013 23:20 Uhr von Norbert1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@BastB und @ Gorli

Warum haben Sie immer so viele negative Märchen über China so eifrig erzählt?

Haben Sie irgendwann dort mal besucht???

Wenn nicht, dann besser schweigen Sie!
Kommentar ansehen
21.02.2013 23:23 Uhr von Norbert1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Nicht zu vergessen das china jährlich von deutschland 500mio. entwicklunghife kassiert!

Wenn China wirklich ein Entwicklungsland wäre, als Pflicht von einem Industrieland sollte Deutschland immer weiter Entwicklungshilfe an China bezahlen.

Das ist dann logisch, braucht daher hierzulande niemand gar nix mehr über Entwicklungshilfe für China zu beschwerden!
Kommentar ansehen
21.02.2013 23:27 Uhr von Norbert1981
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ TheRoadrunner

"müsste China meiner Ansicht nach also auch ein vier mal so hohes Handelsvolumen haben"

Ach ja.

Sie vergessen einfach, dass die Ressourcen der Welt begrenzt sind.

vier mal so hoch wie die USA. Die Erde könnte wegen der Knappheit der Ressourcen dies einfach nicht leisten.
Kommentar ansehen
22.02.2013 18:25 Uhr von Gorli
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@ Norbert1981: Also entweder kommst du direkt aus dem chinesischen Propagandaministerium oder du hast hiermit die Auszeichnung "Ignorant des Monats".

Google einfach mal solche Stichpunkte wie Durchschnittslohn und Soziale Sicherheit in China, das "Menschenmaterial" hab ich vorhin nicht umsonst gewählt, denn als nichts anderes werden die Arbeiter dort behandelt.
Kommentar ansehen
22.02.2013 22:02 Uhr von Norbert1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Also entweder kommst du direkt aus dem chinesischen Propagandaministerium

Ist das eine letzte Ausrede von einem Mensch, der einfach nicht in der Lage ist, andere widerzulegen???

"Ignorant des Monats".

Wer bist du??? "Idiot des Jahres"???

Wenn ich direkt aus dem chinesischen Propagandaministerium käme, na dann woher kommst du eigentlich?

Aus Bundesnachrichtendienst oder CIA???

Deine Aussage ist im Vergleich zu mir total lächerlich. Ich habe seit 1994 fast jedes Jahr China besucht.

Und du, noch niemals, oder???

Dann halt den Mund!!!

[ nachträglich editiert von Norbert1981 ]
Kommentar ansehen
22.02.2013 22:06 Uhr von Norbert1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli

Noch einmal:

Halt deinen stinkten Mund!!!
Kommentar ansehen
22.02.2013 22:13 Uhr von Norbert1981
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Gorli

Entschuldigung für meine obige Unhöflichkeit.

Ganz klar, China hat Probleme. Aber im Gegensatz zu Deutschland, gehen die Chinesen die Probleme an.

China erzeugt inzwischen weit mehr Energie aus erneuerbaren Quellen(Wind, Solar, Wasserkraft) als DE. Auch bei der Einführung von Elektroautos ist China weiter. Von VW fährt dort zB. ein Hybrid-Bora. Den gibts in DE garnicht.

Wie wäre es denn mal mit einem Besuch in China? China hat viel geleistet, bin jetzt mehrfach in China gewesen und habe neben den Metropolen Peking, Schanghai und Hong Kong auch viele kleineren Orte besucht.

In vielen Dingen kann Europa da noch lernen. Die sogenannte Rückständigkeit ist ein Mythos und ein feuchter Wunschtraum des Westens.

Refresh |<-- <-   1-19/19   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Freiburg: Frauenmord-Verdächtiger ist 17 Jähriger Afghane
The Last of Us 2 - Fortsetzung des Kult-Spiels kommt
Busenwunder Bettie Ballhaus: Nackter Adventskalender im Netz


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?