21.02.13 16:56 Uhr
 109
 

Jahrestag des "Punkgebets": Pussy-Riot-Anhänger in Kirche festgenommen

Vor einem Jahr zelebrierte die Punkband "Pussy Riot" ein Anti-Putingebet in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale, wofür sie heute in einem Arbeitslager sitzen.

Am Jahrestag des "Punkgebets" haben Anhänger der Aktivistinnen Blumen in der Kathedrale niedergelegt und wurden deshalb verhaftet.

"Wir feiern den Jahrestag eines Ereignisses, das unser Land verändert hat", sagte eine Frau den vorbeikommenden Polizisten. Dies war Grund genug, zwei der Fans zu verhaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Verhaftung, Anhänger, Jahrestag, Pussy
Quelle: www.3sat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Deggendorf: Frau findet Leiche ihres Mannes und eines Bekannten in Sauna
Österreich: Großmutter, die fünf Familienmitglieder erschoss, hatte Krebs
Landau: Versuchtes Tötungsdelikt - Mann verletzt Kontrahenten am Hals

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 17:03 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja und keinen interessierts mehr. Genauso wie die Timoschenko oder den arabischen Frühling oder den Pferdefleisch-Skandal. Halt, neee. Der darf noch bis nächste Woche durchhalten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politiker warnen vor Stimmungsmache und Hetze gegen Flüchtlinge
Fußball/1. Bundesliga: Darmstadt 98 entlässt Trainer Norbert Meier
"Tagesschau" berichtet nun doch über Mord an Freiburger Studentin


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?