21.02.13 16:56 Uhr
 112
 

Jahrestag des "Punkgebets": Pussy-Riot-Anhänger in Kirche festgenommen

Vor einem Jahr zelebrierte die Punkband "Pussy Riot" ein Anti-Putingebet in der Moskauer Christ-Erlöser-Kathedrale, wofür sie heute in einem Arbeitslager sitzen.

Am Jahrestag des "Punkgebets" haben Anhänger der Aktivistinnen Blumen in der Kathedrale niedergelegt und wurden deshalb verhaftet.

"Wir feiern den Jahrestag eines Ereignisses, das unser Land verändert hat", sagte eine Frau den vorbeikommenden Polizisten. Dies war Grund genug, zwei der Fans zu verhaften.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Kirche, Verhaftung, Anhänger, Jahrestag, Pussy
Quelle: www.3sat.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Terror-Anklage gegen Lieferwagenfahrer nach Anschlag auf Muslime in London
Thüringer Polizei geht gegen rechtsextreme Gruppe vor
Wegen Sturmtief "Paul" mussten 2.400 Menschen in Berliner Flughäfen übernachten

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 17:03 Uhr von sicness66
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Tja und keinen interessierts mehr. Genauso wie die Timoschenko oder den arabischen Frühling oder den Pferdefleisch-Skandal. Halt, neee. Der darf noch bis nächste Woche durchhalten...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Berlin: Extremisten laufen Sturm gegen liberale Moschee
Rendsburg: Auf der Flucht - Schaf sorgt für Sperrung des Kanaltunnels
Schleswig-Holstein: Jamaika-Koalition denkt über Haschverkauf in Apotheken nach


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?