21.02.13 15:06 Uhr
 1.511
 

CDU-Politiker fordert "hochwertiges" Pferdefleisch an die "Tafeln" zu verteilen

Das nicht deklarierte Pferdefleisch in bestimmten Rindfleischprodukten ist nicht gesundheitsgefährdend und demzufolge laut CDU-Politiker Hartwig Fischer auch nicht für den Müll geeignet.

"Es handelt sich bei den in Deutschland gefundenen Artikeln um qualitativ hochwertige und nicht gesundheitsgefährdende Lebensmittel", die man nun an die "Tafeln" verteilen könnte.

Der Entwicklungspolitiker appellierte deshalb an die Nahrungsmittelindustrie, die Vernichtung der betroffenen Produkte einzustellen und sie stattdessen Hilfsorganisationen zu geben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Politik
Schlagworte: CDU, Politiker, Pferdefleisch, Die Tafel, Hartwig Fischer
Quelle: www.n-tv.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

12 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 15:20 Uhr von das kleine krokodil
 
+13 | -2
 
ANZEIGEN
Währe problematisch wie man unter anderem Hier nachlesen kann: http://www.heise.de/...
Der großteil der Produkte sind Tiefkühlprodukte was den Transport / Lagerung aufwändig macht. Die meisten Tafeln dürften garnicht über genug Kühltruhen verfügen. Außerdem ist natürlich noch die Frage ob die Produkte nachdem sie aus dem Sortiement genommen wurden überhaupt noch gekühlt wurden.
Kommentar ansehen
21.02.2013 15:48 Uhr von dgtell
 
+10 | -2
 
ANZEIGEN
@dungalop
das Problem ist doch nicht, dass das Fleisch vom Pferd stammt Mensch. Wenn du dich schon aufregst dann sei bitte informiert. Ich hätte auch kein Problem damit, das Problem ist das es sich oft um minderwertiges Fleisch handelt und welches das überhaupt nicht für den Verkauf bestimmt war (Stichwort Medikamente, Betäubungsmittel usw.)
Das andere Problem ist das ich vollkommen verstehe das die Leute das schlicht als Betrug sehen wenn Schwein draufsteht und Pferd drin is. Oder willst du wenn du nen Porsche kaufst nur die Karosserie und wenn dann halt nur n 50 PS Motor drin is macht das ja nix, sieht ja gleich aus...
Kommentar ansehen
21.02.2013 16:30 Uhr von Suffkopp
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@dgtell - genau das wollt ich auch schreiben. Einige bashen immer gleich los ohne Wissen.
Kommentar ansehen
21.02.2013 16:34 Uhr von alter.mann
 
+7 | -2
 
ANZEIGEN
o.t.

... inzwischen wurden auch in fischstäbchen nicht deklarierte bestandteile entdeckt: von seepferdchen..

;o)
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:20 Uhr von generalviper
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ich frage mich ernsthaft, wem man überhaupt noch glauben soll in Deutschland.

Nach mehreren Kontrollen die nun durchgeführt wurden, sind mehrere andere Nahrungsmittel gefunden worden, welche auch Pferdefleisch enthalten.

Was würde man nun finden, wenn man mal querbeet alle möglichen anderen Nahrungmittel kontrolliert?

Lustig ist, dass nun vorgeschlagen wird, diese Nahrungsmittel den Tafeln zur Verfügung zu stellen. An sich erstmal eine gute Idee.
Doch dann muss ich mich fragen, warum wir die ganzen anderen Nahrungmittel, die in Europa wegen irgendwelchen Gesetzen, Überproduktion oder ähnliches einfach vernichtet werden, nicht auch den Tafeln zur Verfügung gestellt wird?
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:36 Uhr von sicness66
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Dieser Fettsack (http://upload.wikimedia.org/...) soll mal selbst lieber einen Monat bei den Tafeln arbeiten. Unfassbar, was für Leute an den Hebeln der Macht sitzen.
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:41 Uhr von Maaaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Ich frage mal anders herum:

Es ist minderwertiges Fleisch (Medikamente usw.)
Es wird aus dem Handel genommen, dem Verbraucher nicht zu zumuten; aber den Armen vor die Fuesse werfen, jetzt fehlt nur noch der Wassertank aus dem Hotel.......

Und wehe ihr seit uns nicht dankbar.
Kommentar ansehen
21.02.2013 17:49 Uhr von JoeGame
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das sagt der Mann auch nur, um sich als Retter der Schwachen zu profilieren.
Hätte er, BEVOR er diese Forderung aufstellt, erst einmal bei den Tafeln, denen er die Produkte geben möchte, nachgefragt, ob diese sie wollen, hätte er schnell erfahren, dass die meisten Tafeln gar keine TK-Produkte ausgeben, weil es zu viel Aufwand wäre, die Kühlkette aufrecht zu erhalten.,
Kommentar ansehen
21.02.2013 21:35 Uhr von Fabrizio
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
dann soll man es in CDU/CSU Kantinen verteilen, auch bei der Jungen Union, es ist doch ein hochwertiges Lebensmittel.
Kommentar ansehen
22.02.2013 05:10 Uhr von DerMaus
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Wer halbwegs Anstand hat, der füttert die Armen nicht mit dem Müll, den er selbst nicht mehr will.
Kommentar ansehen
22.02.2013 07:10 Uhr von politikerhasser
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Das Zeug ...

... können ja die CDU-Politiker fressen oder Merkel kann es auf dem nächsten Staatsempfang servieren lassen...
Kommentar ansehen
05.03.2016 10:49 Uhr von armeSau
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Der "Kommunistenfotze"-Arsch ist auch hier unterwegs, da lacht doch der Schimmel und die Koralle wiehert... Oder so...


[ nachträglich editiert von armeSau ]

Refresh |<-- <-   1-12/12   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?