21.02.13 14:01 Uhr
 2.707
 

Theologin kritisiert Papst: "Er hat das Evangelium zu Bordellbotschaft gemacht"

Uta Ranke-Heinemann studierte mit Joseph Ratzinger und ist heute eine bekannte und kritische Theologin.

Über ihren ehemaligen Kommilitonen und Noch-Papst Benedikt XVI. findet sie wenig gute Worte. Er enttäuschte in Punkto Reformen und führte die Kirche zurück.

In Sachen Sexuallehre hätte Benedikt katastrophales bewirkt, so zum Beispiel bei dem Kondomverbot. Nur männliche Prostituierte dürften dies benutzen: "Papst Benedikt hat das Evangelium zu einer Bordellbotschaft gemacht", so Ranke-Heinemann.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Kultur
Schlagworte: Kritik, Papst Benedikt XVI., Evangelium, Uta Ranke-Heinemann
Quelle: derstandard.at

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!