21.02.13 13:00 Uhr
 486
 

Fukushima: Reaktorhersteller haften nicht für Katastrophe und kassieren sogar ab

Die Reaktorkatastrophe von Fukushima am 11. März 2011 hat ganze Landstriche unbewohnbar gemacht. Mehr als 160.000 Menschen mussten evakuiert werden, Tausende flohen freiwillig. Die Umweltschutzorganisation Greenpeace klagt an, dass noch heute viele Menschen auf ihre Entschädigung warten.

Die Kosten für die Katastrophe trägt alleine der Steuerzahler. Da die Regressforderungen an den Kraftwerksbetreiber Tepco so hoch sind, wurde dieser 2012 verstaatlicht. Den Herstellern der Reaktoren drohen dagegen keine Konsequenzen.

An der Dekontamination und an dem Abriss der Kernkraftwerke verdienen die Konzerne um Hitachi und Toshiba sogar noch. In Deutschland sind die Betreiber in unbegrenzter Höhe haftbar. Allerdings geht man hier bei einem GAU von einem Schaden von 150 Milliarden bis sechs Billionen Euro aus.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: sicness66
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Katastrophe, Fukushima, Reaktor, Haftung
Quelle: www.taz.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 13:18 Uhr von artefaktum
 
+2 | -3
 
ANZEIGEN
@j.wankelbrecher

"und keiner redet von dem wahren unglück, vom tsunami mit unzähligen todesopfern!"

Schließt das eine denn das andere aus? Das gehört alles zu diesem Thema dazu.
Kommentar ansehen
21.02.2013 13:31 Uhr von ghostinside
 
+5 | -1
 
ANZEIGEN
Wie immer. Erinnert mich an die Finanmarktkrise. Die Verursacher versauen das Leben von Tausenden, kassieren aber kräftig ab.
Kommentar ansehen
21.02.2013 18:33 Uhr von Phyra
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
@vorposter
warum sollten die reactorbauer ueberhaupt daran schuld sein? es war eine verkettung sehr ungluecklicher umstaende, zu sagen, dass betreiber und produzenten die schuldigen sind ist ein wenig zu sehr durch die schwarz-weiß brille geschaut.
Kommentar ansehen
21.02.2013 21:26 Uhr von Getirnhumor
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
"Den Herstellern der Reaktoren drohen dagegen keine Konsequenzen."

"In Deutschland sind die Betreiber in unbegrenzter Höhe haftbar."

Warum werden Hersteller und Betreiber verglichen? Ich weiss nicht inwieweit Hersteller in Deutschland haftbar gemacht werden, aber die Kombination dieser Aussagen laesst das Gefuehl gezielter Falschinformation und MeinungsBILDung aufkommen.

[ nachträglich editiert von Getirnhumor ]

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

92 Prozent der lebensunfähigen Linksterroristen der Antifa wohnen im Hotel Mama
Kind (7) von türkischen Täter 603 Mal missbraucht
Kulturelle Bereicherung: Den After stilvoll reinigen


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?