21.02.13 12:02 Uhr
 441
 

Manager-Gehälter kürzen: "Ja" zur Volksabstimmung in der Schweiz wahrscheinlich

Es wird immer wahrscheinlicher, dass sich die Schweizer im März für die Annahme der vom Unternehmer Thomas Minder lancierten "Abzocker-Initiative" entscheiden. 64 Prozent sind dafür, dass die "Raffgier von Managern und Verwaltungsräten" beendet werden muss.

Dies ergab eine aktuelle Umfrage der SRG. Dabei ist die 72 Millionen Franken schwere Vasella-Affäre noch nicht berücksichtigt. Die FDP ist weiter gegen eine Begrenzung der Manager-Gehälter.

Das Raumplanungsgesetz wird voraussichtlich ebenfalls angenommen. Die Unterstützung für den Familienartikel hat dagegen drastisch abgenommen, obwohl immer noch die Mehrheit dafür ist.


WebReporter: Benedikt83
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Schweiz, Manager, Gehalt, Volksabstimmung
Quelle: www.blick.ch

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

283.150 Euro von EU an schiitischen Dachverband für "Extremismusprävention"
SPD-Spitze spricht sich einstimmig für Sondierungsgespräche mit Union aus
Brasilien: Ex-Fußballstar Ronaldinho möchte für rechtsextreme Partei kandidieren

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
21.02.2013 12:29 Uhr von Canay77
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Was bringt es wenn die Gehälter gedeckelt werden. Dann werden kurzum die Prämien und Sonderzahlungen erhöht.
Kommentar ansehen
21.02.2013 13:04 Uhr von artefaktum
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Canay77

"Was bringt es wenn die Gehälter gedeckelt werden. Dann werden kurzum die Prämien und Sonderzahlungen erhöht."

Das sind ja auch Einkommen.
Kommentar ansehen
21.02.2013 13:23 Uhr von neurotransmitter
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@McVit
Könnte glatt den Eindruck erwecken, ist es aber nicht.
Korruption, Willkür, Lobbyismus und Selbstüberschätzung sind hier genau so alltäglich wie sonst wo.
Kommentar ansehen
21.02.2013 13:28 Uhr von Suffkopp
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
wow - Selbstüberschätzung. Die gibt es hier sogar bei SN :)

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Irak: 17-jährige ehemalige IS-Anhängerin wird wohl nicht nach Deutschland kommen
Zörbig: Flüchtlinge griffen Polizisten im Asylheim an
2.545 Lichtjahre von der Erde entfernt - Sternensystem mit acht Planeten gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?