21.02.13 11:53 Uhr
 347
 

Kassel: Verhandlungen um Hells Angels-Verbot haben begonnen

Der hessische Innenminister Boris Rhein (CDU) hat den Kampf gegen die Rocker der "Hells Angels" zur Chefsache gemacht. Nun wird an einem Kasseler Gericht das Verbot der Chapter Westend und Frankfurt verhandelt. Im Herbst 2011 wurden die Chapter verboten, wogegen beide Klage einreichten.

Die Rocker werden dabei vom Anwalt Michael Karthal vertreten. Dabei stehen die Erfolgsaussichten der Rocker nicht schlecht. So wurden zwar Kapitalverbrechen nachgewiesen, nicht jedoch organisierte Kriminalität. Auch soll ein Zeuge erfundene Geschichten über die Rocker erzählt haben.

Ob es am heutigen Donnerstag schon eine Entscheidung über das Verbot der Chapter geben wird, ist unklar. Für die Hells Angels steht aber de facto weniger auf dem Spiel als für Hessens Innenminister Boris Rhein. Der könnte bei einer Aufhebung des Verbotes fallen.