21.02.13 09:08 Uhr
 1.644
 

Argentinien: Fahrer mit Leiche auf der Motorhaube auf der Autobahn unterwegs

Auf der Autobahn "Panamericana" ist ein betrunkener Autofahrer 18 Kilometer mit einer Leiche auf der Motorhaube unterwegs gewesen. Die Leiche war ein 53-jähriger Radfahrer, der von dem Mann angefahren worden war.

Erst nördlich von Buenos Aires, bei der Ortschaft Tortuguitas, wurde die Horrorfahrt an einer Mautstelle gestoppt.

Der Fahrer hatte 1,45 Promille Alkohol im Blut. Erlaubt sind in Argentinien 0,5 Promille.