20.02.13 16:50 Uhr
 128
 

Kino: Rupert Wyatt führt Regie zu "Der Equalizer"

Sony Pictures gab nach langer Zeit Neuigkeiten zum Film "Der Equalizer" preis. Demnach wird Rupert Wyatt ("Planet der Affen: Prevolution") Regie führen. Neben ihm war auch Nicolas Winding Refn ("Drive") im Gespräch.

Der Film basiert auf der gleichnamigen TV-Serie aus den 80er Jahren. Diese lief zwischen 1985 und 1989 auf dem US-Sender CBS und besteht aus vier Staffeln mit 88 Folgen. Zum Kinofilm wird Richard Wenk ("The Mechanic") das Drehbuch verfassen.

Für die Hauptrolle des CIA-Agenten Robert McCall wurde bereits Denzel Washington verpflichtet. Der Serienerfinder Michael Sloan wird als Produzent tätig sein. Die Aufnahmen sollen im Sommer 2013 starten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Kino, Regie, Rupert Wyatt, The Equalizer
Quelle: www.cinefacts.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nach 33 Jahren: Linda Hamilton spielt im neuen "Terminator"-Film wieder Sarah Connor
Transgendermodel Edona James an Brustkrebs erkrankt
"Bisschen Englisch": Melania Trump plant, kroatische Sprachschule zu verklagen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Polen: Wildtier schürt "Hass auf Deutschland"
airberlin: Prämienmeilen können wieder eingelöst werden
Studie: AfD-Wähler sind keine Abgehängten, sondern einfach radikal rechts


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?