20.02.13 16:27 Uhr
 725
 

München: Prügel-Opfer der Polizei im TV - "Schlimmste, was mir jemals passiert ist"

Ihr Fall ging durch die deutsche Presse: Theresa Z. wurde von Münchner Polizisten angeblich brutal und grundlos zusammengeschlagen.

Nun spricht die 23-Jährige zum ersten Mal im Fernsehen über den Vorfall und sagt: "Das ist das Schlimmste, was mir jemals passiert ist."

Die Frau ist heute zusammen mit ihrem Anwalt in der RTL-Sendung "Stern TV" zu Gast.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: tante_mathilda
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Polizei, TV, München, Opfer, Prügel
Quelle: www.welt.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Melania Trump trägt bei G7-Gipfel Dolce & Gabbana-Mantel für 51.000 Dollar
Besuch in Schottland: Barack Obama spielt Golf

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 16:38 Uhr von zipfelmuetz
 
+16 | -10
 
ANZEIGEN
"Die Frau hatte ihn zuvor getreten und bespuckt und soll zu einem Kopfstoß ausgeholt haben."
öm, naja, würd ich mal sagen, selber Schuld die Tante... Treten und Spucken und zu einem Kopfstoß ausholen - würd ich mir auch mein Teil denken und mich selber schützen!

Wenn die Kuh den Polizisten zammgeschlägert/getreten hätte, würd es wieder keinen Interessieren...

[ nachträglich editiert von zipfelmuetz ]
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:41 Uhr von Destkal
 
+10 | -9
 
ANZEIGEN
"Die Frau hatte ihn zuvor getreten und bespuckt und soll zu einem Kopfstoß ausgeholt haben. Da schlug der Polizist zu. Die Frau lag fixiert auf dem Rücken, ihre Hände waren gefesselt."

brutal und grundlos - ahja.

wer es für nötig hält einen polizisten anzugreifen der muss halt mit konsequenzen rechnen. ich denke die frau wird in der sendung ein lügenmärchen erzählen und der polizist wird als täter dargestellt.
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:53 Uhr von EIKATG
 
+8 | -11
 
ANZEIGEN
"Die Frau lag fixiert auf dem Rücken, ihre Hände waren gefesselt."

Ich bin sicher das diese Frau eine enorme Gefahr für den Herrn in Grün war!
Sinnlose Polizeigewalt könnte man sowas auch nennen!!! Und diese Schutzbehauptung vom Poli... sicher.... sie liegt am Rück und will zum Kopfstoß ausholen??? Die Situation muss mir mal der Grüne zeigen in der für ihn ne unmittelbare Gefahr ausgeht!

und für die ganzen Skeptiker... schaut euch dochmal an wieviele Anzeigen gegen die Herrn in Grün pro Jahr erhoben werden, und bei wievielen das Verfahren wieder eingestellt wird! Sind aber sicher alles nur Einzelfälle... genau wie bei unseren den anderen "Einzelfällen"...
Kommentar ansehen
20.02.2013 17:17 Uhr von eviltuxX
 
+4 | -2
 
ANZEIGEN
die frau ist die nachbarin eines arbeitskollegen.... hab heut mittag erfahren dass wohl kürzlich ne ganze mannschaft bei ihr aufgetaucht ist, und die grünen wohl die wohnung der geschädigten betreten haben, aufgrund von häufigen meldungen der nachbarn zwecks lauten "streitereien". haben die wohnung wohl von oben bis unten nach drogen und andren sachen durchsucht. mein arbeitskollege wurde dann daraufhin von der geschäfigten gefragt ob er sie evtl gemeldet hat.....aber keiner im haus hat was gegen sie... schon strange was da wieder läuft
Kommentar ansehen
20.02.2013 18:49 Uhr von Route81
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
@ AktenJoe

NUR weil es eine Frau is, darf man sich nicht wehren?
Wo kommst du denn her? Egal, ob sie gefesselt war oder nicht - wenn die mich angreift, dann verteigige ich mich. Das lernt man in solche Berufen und das geht in Blit und Fleisch über...
Kommentar ansehen
20.02.2013 18:50 Uhr von Ihr_habt_ja_so_Recht
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
Angeblich suchen ja schon ganze Hundertschaften das "zufällig verschwundene" Überwachungsvideo.

Daß irgendeine völlig durchgeknallte Zicke rumspuckt etc. gehört sich sicher nicht. Und daß die dann nicht mit Wattebäuschchen angelangt wird ist auch logisch.

Aber SO! eine Reaktion von gestandenen Polizisten aber dreimal nicht. Das ist nichts anderes als vorsätzliche schwere Körperverletzung. Wetten das Video taucht nicht mehr auf?
Kommentar ansehen
20.02.2013 23:22 Uhr von miesepeter28
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
oh...da ist mal ne frau an grenzen gestossen...die denken doch das die heute machen können was die wollen...glauben die haben überall ihre sonderrechte...da lag sie wohl falsch...gleichberechtigung für alle....
Kommentar ansehen
21.02.2013 10:38 Uhr von Enny
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Und dann sich noch beklagen. Na hoffentlich wird die heute auseinandergenommen.

Refresh |<-- <-   1-8/8   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

NATO-Gipfel: Trump blamiert sich als Pöbel
Campino findet, Jan Böhmermann habe einen "zynischen Pipihumor"
Manchester-Attentat: Obdachloser Held bekommt von Fußballklub Wohnung spendiert


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?