20.02.13 14:30 Uhr
 136
 

Traditions-Diskussion - Klaus Allofs äußert sich zu Hans-Joachim Watzke

Nachdem sich BVB-Chef Hans-Joachim Watzke gegen sogenannte Werkklubs ausgesprochen hat, ShortNews hatte berichtet, hat sich nun Wolfsburgs Klaus Allofs in die Diskussion eingeschaltet und Herrn Watzke gekontert, dass vor ein paar Jahren einige hätten sagen können, der BVB gehöre nicht in die Bundesliga.

Grund für die Aussage ist die damalige wirtschaftliche Situation des BVB. Die Bundesliga brauche Vielfalt, so Allofs weiter: "Und zu dieser Vielfalt gehören eben auch Klubs wie Bayer Leverkusen, VfL Wolfsburg und Hoffenheim".

Allerdings brauchte die Liga auch Traditionsklubs wie Borussia Dortmund oder Schalke 04. Allofs forderte von Watzke ein wenig Toleranz und einen Blick für die Vergangenheit.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Sport
Schlagworte: Fußball, Bundesliga, Diskussion, Klaus Allofs, Hans-Joachim Watzke
Quelle: www.sport1.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?