20.02.13 13:54 Uhr
 986
 

Mobilfunkanbieter O2 ermöglicht Statusabfrage von Sendemasten

Der Mobilfunkanbieter O2 hat einen Webdienst gestartet, mit dem, nach Eingabe einer Adresse, der Status der Sendemasten im Umkreis abgefragt werden kann.

In Zukunft sollen die per Crowdsourcing gewonnenen Daten zur schnelleren Diagnose von Problemen mit Bauteilen der Basisstationen oder Beeinträchtigungen durch Äste umstehender Bäume genutzt werden. Werden an einem Standort viele Abfragen durchgeführt, deutet dies auf ein Problem hin.

In Zukunft soll die Funktion des O2-Live Checks, wie sich der Webdienst nennt, auch in die Service-App des Anbieters integriert werden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: oZZ!
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Service, Station, Mobilfunkanbieter, O2 Telefónica
Quelle: tarifetarife.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 13:54 Uhr von oZZ!
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Wenn die Erkenntnisse über Netzprobleme auch tatsächlich zur zeitnahen Behebung genutzt werden, dann ist das eine feine Sache. Ich befürchte allerdings, dass es häufig neben der reinen Information, auch eine Frage des Geldes ist.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?