20.02.13 11:22 Uhr
 3.906
 

Australien: Riesiger Krater eines Asteroiden entdeckt

Forscher haben in Australien einen Asteroidenkrater eindeckt. Er soll der drittgrößte der Erde sein. Laut Berechnungen liegt der Einschlag circa 360 Millionen Jahre zurück.

Der Einschlagkrater weist eine Größe von 200 Kilometern im Durchmesser auf. Durch diese und andere Einschläge kam es damals zum Artensterben.

Offenbar sei das Gestein einem "extraterrestren Schock" ausgesetzt worden, welches Forscher durch mikrostrukturelle Anomalien nachgewiesen haben.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: LucasXXL
Rubrik:   Wissenschaft
Schlagworte: Australien, Mega, Asteroid, Krater
Quelle: unternehmen-heute.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wort des Jahres 2016: "Postfaktisch" macht das Rennen
Himmelsfeuerwerk - Sternschnuppen in den nächsten Tagen
Mit diesen Tricks klappt Sex während der Periode

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

10 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 11:40 Uhr von hallo24
 
+5 | -2
 
ANZEIGEN
Na wenn das in der heutigen Zeit passiert wäre, gäb es uns bestimmt nicht mehr.
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:01 Uhr von alphanova
 
+10 | -0
 
ANZEIGEN
News und Quelle sind.. bescheiden, um es mal vorsichtig zu formulieren...
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:07 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Überschrift ergibt mal überhaupt keinen Sinn.

Geistige Umnachtung?
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:29 Uhr von LucasXXL
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Das kommt davon wenn die Headline hinterher geändert wird. Was hast du gegen die Quelle?
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:30 Uhr von Azureon
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
Eindeckt? Der gleiche Rechtschreibfehler in Titel und Text?
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:40 Uhr von LucasXXL
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
Das war bestimmt das Rechtschreibtool
Kommentar ansehen
20.02.2013 13:15 Uhr von alphanova
 
+4 | -0
 
ANZEIGEN
@Lucas

die Quelle erinnert in ihrer Machart stark an die unsäglichen Yahoo-News, wo Meldungen von Presseagenturen meistens mehr schlecht als recht in ein paar Sätzchen zusammengefasst werden. aus meiner Sicht für Wissenschaftsnachrichten ungeeignet.
Kommentar ansehen
20.02.2013 14:23 Uhr von LucasXXL
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
Ok nun ja das ist ja auch eine Seite für Unternehmen die sich in kurzen Zügen über das Tagesgeschehen informieren. Dort gibt es auber auch seiteneigene Artikel die ausführlicher sind.

Da Thema fand ich einfach interresant. Nun ja mit dem News schreiben werd ich es lieber mal lassen :-)

[ nachträglich editiert von LucasXXL ]
Kommentar ansehen
21.02.2013 09:22 Uhr von Zerberus76
 
+0 | -1
 
ANZEIGEN
aber vielleicht ist es ja auch ein Krater der durch einen Meteoriten verursacht worden ist?!!!

Es soll es sein? Warum ist er es denn nicht?

extraterrestren Schock? oder extraterrestischen?

Und was unterscheidet den Schock von einem terrestrischen Schock?


[ nachträglich editiert von Zerberus76 ]
Kommentar ansehen
25.02.2013 09:34 Uhr von Diddlhasser
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es handelt sich technisch gesehen ein "Meteoriten"krater, denn "Asteroiden" treffen die Erde nicht (http://www.astronews.com/...)

Refresh |<-- <-   1-10/10   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Nicht chic: Aggressive Steuervermeidung durch Inditex (Zara-Modekette)
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht
Fußballstar Cristiano Ronaldo nahm 2015 600.000 Euro pro Tag ein


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?