20.02.13 11:19 Uhr
 4.853
 

Ist das der Durchbruch? Peugeot zeigt das erste Zweiliter-Auto (Update)

Vor kurzem wurde bekannt, dass der PSA-Konzern an einem neuen PKW mit Hydraulikantrieb arbeitet (ShortNews berichtete).

Jetzt wurden neue Details dazu bekannt, zudem will Peugeot auf dem Genfer Autosalon ein fertiges Fahrzeug mit eben diesem Antrieb vorstellen. Der Clou: Der Wagen soll mit nur zwei Litern Sprit auf hundert Kilometern auskommen.

Dafür soll ein hydraulische System mit zwei Hydraulikeinheiten sowie den dazugehörigen Druckspeichern und einem kleinen Verbrennungsmotor für den Miniverbrauch sorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: spencinator78
Rubrik:   Auto
Schlagworte: Auto, Liter, Peugeot, Durchbruch, Hydraulik
Quelle: www.autobild.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

VW-Abgasskandal: Verkehrsministerium löschte Kritik aus Untersuchungsbericht
VW-Abgasskandal: EU geht mit Verfahren gegen Deutschland vor
Punkte in Flensburg jetzt jederzeit online einsehen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

18 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 11:33 Uhr von Kanga
 
+4 | -17
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:16 Uhr von SN_Spitfire
 
+15 | -3
 
ANZEIGEN
1 Liter Hubraum vielleicht *g*
Kommentar ansehen
20.02.2013 15:08 Uhr von BoltThrower321
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Hab dieses Vorhaben schon vor einigen Wochen gelesen....die Idee die da hinter steckt ist simpel und genial!
Bind gespannt was draus wird.
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:18 Uhr von Hidden92
 
+5 | -3
 
ANZEIGEN
Höchstgeschwindigkeit? Wie viel PS?
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:30 Uhr von Kanga
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
@ Hidden92

was nützt dir n auto mit 600 ps und 300 kmh...
wenne im stau stehst??
und das is doch das was es meistens auf den strassen gibt
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:38 Uhr von Dracultepes
 
+3 | -2
 
ANZEIGEN
@kanga
Ich Pendel im Moment 140km früh und spät schicht, ich stehe nie im stau.

Also stelle ich die Frage:" Max Speed und wie viel PS?"
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:40 Uhr von SN_Spitfire
 
+2 | -2
 
ANZEIGEN
@Hidden
Es handelt sich hier um Kleinwagen bzw. kleinere Wagen auf Basis des Peugeot 108 und 208.
In diesem Fahrzeugsegment geht es nicht um Höchstgeschwindigkeit und PS Anzahl.
Zudem sagt die Höchstgeschwindigkeit doch gar nichts aus?
Ok, vielleicht den max. Benzinausstoß bei PttM (Pedal to the metal ;) )
Diese Kleinwagen kommen an ihre 160 kmh bestimmt ran, aber darum geht es ja nicht.
Wie auch in der News geschrieben, geht es hier um den geringen Verbrauch im Stadtverkehr und bei Stop&Go.

Rennsemmel werden diese Fahrzeuge definitiv nicht sein ;)

Wenn diese Fahrzeuge im normalen Fahrzyklus ihre 2-3 Liter verbrauchen, dann hat PSA sein Ziel erreicht und das zu Recht!
Solche Innovationen vermisste ich total bei deutschen Automobilherstellern.
PSA ist der erste Konzern, welcher elektro mit Diesel kombiniert.
PSA ist der erste Konzern, welcher nun im Kleinwagensegment für Auftrieb sorgt.
Was liefert die deutsche Automobilindustrie ab?
Rein und ausschliesslich kleine "spritsparende" Fahrzeuge, die nur dazu da sind, um den durchschnittlichen Flottenverbrauch zu senken, damit die EU-Richtlinien erfüllt sind.
Wem nützt sowas wirklich?

Komfort muss mitnichten zu Lasten des Kraftstoffverbrauchs gehen! Und erst Recht nicht zu Lasten des Preises.

@Dracultepes
Der lange Weg zur Arbeit ist keine Berechtigung für die Frage.
Ich kann mit einem Kleinwagen auch schnell unterwegs sein, fast so wie mit einem PS-Boliden, aber nochmals... Im Kontext zu dieser News ist die Frage absolut sinnlos, da diese Forderung nicht im Fokus von dieser Antriebstechnologie steht.

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:48 Uhr von erdengott
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wir wissen ja was von den Verbrauchswerten zu halten ist, nicht zuletzt bei Hybriden. Wie hoch war er noch gleich beim Chevyvolt, 1,2l/100km ?
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:52 Uhr von SN_Spitfire
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Erdengott
Beim Volt dient der Verbrennungsmotor allein zur Stromgewinnung und nicht direkt zum Antrieb des Fahrzeugs.
Nur so werden diese geringen Werte auch erreicht.

Ein handelsüblicher Stromgenerator liegt in etwa dem genau gleichen Verbrauchssegment. ;)

[ nachträglich editiert von SN_Spitfire ]
Kommentar ansehen
20.02.2013 16:58 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
@SN_Spitfire
Natürlich ist die Frage berechtigt. Für mich sind das nunmal wichtige angaben bei einem Auto. das heisst ich möchte schnell beschleunigen und ich möchte schnell fahren. Deswegen habe ich für mich gefragt.

Und das du mit einem Kleinwagen schnell fahren kannst habe ich nie bestritten. Er braucht nur den Motor dafür. Deswegen frage ich ja.

Wieviel PS und wieviel Max Speed

Und sorry wenn Alltagstauglichkeit nicht im Fokus der Antriebstechnology steht, dann ist sie keine Zukunftstechnologie.

Jeder Mensch der auf die Autobahn muss sollte auf sowas achten. Verkehrshindernisse haben wir genug auf der rechten Spur.
Kommentar ansehen
20.02.2013 19:58 Uhr von blaupunkt123
 
+1 | -4
 
ANZEIGEN
Naja kleine Konservendose mit wenig PS.


Die Quelle ist ja auch putzig.

Er soll ein "sanftes" Fahrverhalten garantieren.

Ist das eine putzige Umschreibung für wenig PS, die 30 Sekunden von 0-100 Garantieren ? (wenn er überhaupt 100 schafft)
Kommentar ansehen
20.02.2013 21:46 Uhr von Rychveldir
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Dracultepes, Warpilein schreibt es schon richtig, selbst wenn man sehr schnell und aggressiv fährt, kommt man nur marginal schneller ans Ziel, da man trotzdem oft bremsen muss. Und Leute mit schwachen Autos sind nicht schuld, sondern jene, die auf der Überholspur schlafen. Das geht auch mit 300 PS (wenns auch selten vorkommt, weil solche Leute i.d.R. keine solchen Autos kaufen).

Aber an Stau und Behinderung sind so gut wie immer Menschen mit ungleichmäßigem Fahrverhalten schuld - Unfälle und völlige Überlastung ausgenommen. Ständiges bremsen und beschleunigen erhöht nicht nur den Spritverbrauch sondern behindert auch den Verkehrsfluss als ganzes.
Kommentar ansehen
20.02.2013 22:02 Uhr von HansBlafoo
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Während PSA in Genf das Zwei-Liter-Auto zeigt, wird VW wohl gleichzeitig den XL1 zeigen, der mit 0,9 L/100 km auskommt.

Also ja, das ist der Durchbruch von VW.
Kommentar ansehen
21.02.2013 00:00 Uhr von blz
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
@Spitfire:

Du vergleichst Äpfel mit Birnen. Deutsche Hersteller machen Kohle in der gehobenen Mittelklasse und im Premium Segment. Die "deutschen" als wenig Innovativ zu bezeichnen halte ich für völlig falsch...
Kommentar ansehen
21.02.2013 02:54 Uhr von Dracultepes
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
@warpilein2, rychveldir

Wer sagt das ich so fahre weil ich 5-10 Minuten schneller bin? Ich fahre gerne schnell, spritzig weil es Spaß macht.

Und wenn ich Autobahn fahre sind nicht die ungleichmäßigen schuld am stau, sondern die die mit ihrem Twingo 2 Minuten zum LKW überholen brauchen.

Ich hatte vorher auch kein so schnelles Auto. War schon nervig lücken abpassen zu müssen. Ich konnte nicht einfach so in lücken springen.
Kommentar ansehen
21.02.2013 06:25 Uhr von FETTLORD
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
ich fahre morgens 10 mins zur arbeit, hab nen peugeot 107 im moment, sowas wär für mich genau richtig, ich brauche keine 300ps...
Kommentar ansehen
21.02.2013 10:44 Uhr von Liberal72
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Mein alter Vectra2.0i hatte auch fast zwei Liter. Das ist doch nichts Neues.
Kommentar ansehen
21.02.2013 11:10 Uhr von bigdaddy2
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
PS interesiert heute nimand mehr die umrechnug ist in Burgger oder Lassagne. ;-)

Spaß beiseite: 1 oder 2 Liter ist erstmal egal, wichtig ist doch denke ich, was kostet sowas und wie weit komme ich.

Ob er von 0 auf 100 - 5 sek längerr braucht ist zweitrangig.

Kann man diesen motor auch mit was billigeren betreiben als benzin, salatöl oder LPG z.B.

Refresh |<-- <-   1-18/18   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!
Deutscher entführt, fickt, würgt und erschlägt kleines Mädchen
Werkstattkette A.T.U entgeht der Firmenpleite - Einigung mit Vermietern


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?