20.02.13 11:16 Uhr
 1.680
 

Sparkassenwebseite mit Schadsoftware infiziert

Die Sparkasse hat am gestrigen Dienstag mitgeteilt, dass einzelne Seiten von sparkasse.de mit Schadsoftware durch Unbekannte infiziert wurden.

Betroffen waren Info-Webseiten; das Online-Banking hingegen war davon nicht betroffen. Die Seiten wurden umgehend vom Netz genommen und nach Bereinigung sowie Untersuchung wieder online geschaltet.

Die Sparkasse empfiehlt Kunden, welche am Montagnachmittag ohne Virenscanner die Webseiten besucht haben, ihr System zu überprüfen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Schakobb
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: Virus, Website, Sparkasse, Schadsoftware
Quelle: winfuture.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Neue Funktion: Facebook hat Entdecker-Feed eingeführt
Nachbauten von originalen Spielhallen-Automaten in Mini-Formaten angekündigt
Bundesamt warnt vor Sicherheitslücke in WLAN-Verschlüsselung

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 13:41 Uhr von Teffteff
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
lol
Ist es Zufall und warum passt der Spam über mir so passend? :))

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Ludwigshafen: Einwohner verhindern eine Helmut-Kohl-Allee
Eigenartige Bienengift-Therapie: Gerard Butler in Klinik eingeliefert
Südhessen: In totem Säugling wurden Drogenspuren gefunden


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?