20.02.13 10:20 Uhr
 622
 

Bulgarien: Regierung tritt überraschenderweise geschlossen zurück

Nach den heftigen Protesten in Bulgarien gegen überhöhte Strompreise tritt die Regierung von Ministerpräsident Bojko Borissow geschlossen zurück.

Das kommt einigermaßen überraschend, da Borissow diesen Schritt bisher kategorisch ausgeschlossen hatte. Als Grund nannte er nun die Proteste der Bevölkerung gegen die zu hohen Strompreise - unter anderem der niederösterreichischen EVN.

Bei Zusammenstößen zwischen regierungskritischen Demonstranten und der Polizei waren Dienstagabend in der Hauptstadt Sofia mindestens zehn Menschen verletzt worden.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: deereper
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Regierung, Präsident, Rücktritt, Bulgarien
Quelle: orf.at

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Politikerin Michelle Müntefering wird von türkischem Geheimdienst beobachtet
Erika Steinbach vergleicht Bundestagspräsident mit Nazi-Größe Hermann Göring
US-Präsident Donald Trump behauptet: "Ich mache keine Fehler"

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 11:08 Uhr von bigJJ
 
+13 | -1
 
ANZEIGEN
Und wann ist es bei uns soweit?
Kommentar ansehen
20.02.2013 11:48 Uhr von xdamix
 
+4 | -1
 
ANZEIGEN
In Deutschland undenkbar! Euch fehlt einfach die Führung!
Der Deutsche als Individuum traut sich nichts und kann nichts umsetzen. In der Gruppe das selbe. Es wird viel gemeckert, geredet, diskutiert, geschrieben usw., aber keiner unternimmt was SINNVOLLES. Sobald einer kommt und die Zügel in die Hand nimmt, klappt es.

Hier wird immer viel von Spanien, Griechenland usw. erzählt. Jeder findet es toll, dass sie demonstrieren und WÜNSCHT es sich hier auch. Aber warum unternimmt keiner was? Wenn man euch die Wohnungen wegnehmen würde und ihr 50% Steuern zahlen müsstet, würdet ihr nicht mal was unternehmen! Ohoh wir gehen auf die Straßen und pusten in eine Pfeife...haha

PS. Ich bin nicht der einzige der euch für ein verweichtliches und feiges Volk hält!
Kommentar ansehen
20.02.2013 11:49 Uhr von kaysho
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Laut Quelle:

" „Wir haben Würde und Ehre. Es ist das Volk, das uns an die Macht brachte, und wir geben sie ihm heute zurück“. "„Ich werde nicht Teil einer Regierung sein, in der die Polizei Menschen verprügelt“, sagte Borissow im Parlament. "


Vorbildlich!!! Das nenne ich mal gelebte Demokratie. <3


Soweit ich weiß, ging es darum dass die Bürger sich den Strom kaum noch leisten konnten, seitdem inländische Stromkonzerne privatisiert bzw. ausländische Energiekonzerne ins Land kamen.

Die Bulgaren gehen als Volk gemeinsam auf die Straße, während wir Bürger aus führenden EU-Nationen uns weiterhin von unseren Lobbyisten-Regierungen und ihren verbündeten Energiekonzernen ausnehmen und den Larry mit uns machen lassen.

Wir können von den Armen noch einiges lernen.
Kommentar ansehen
20.02.2013 12:12 Uhr von SN_Spitfire
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
So sehr man sich das von unserer Regierung erhofft, aber was käme danach?

Was Besseres?

Träumt weiter...
Kommentar ansehen
20.02.2013 15:59 Uhr von Maaaa
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Warum es bei uns nicht klappt?
Weil es an Solidarität fehlt!

Bei uns tritt der Chef den Festangestellten,
Der Festangestellte den Leiharbeiter,
Der Leiharbeiter den Aufstocker,
Der Aufstocker den HARTZ4er,
Der HARTZ4er den Obdachlosen.

Und die Regierung freut sich.Solange das Volk mit sich selbst beschäftigt ist, können die ungestört walten und schalten.

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

München: Betrüger erleichtern Rentnerin um 1,2 Millionen Euro
Florida will Entschädigung: Donald Trumps Besuche kosten Millionen Dollar
Nordirland: Mehrere Dosen Coca-Cola offenbar mit Fäkalien verunreinigt


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?