19.02.13 20:50 Uhr
 2.386
 

Tragischer Unfall bei Michelin in Bad Kreuznach: 19 Jahre alter Azubi stirbt

Am Montagmittag ist ein 19-Jähriger bei einem Arbeitsunfall im Bad Kreuznacher Michelinreifenwerk verunglückt. Es handelt sich um den zweiten tödlichen Unfall in diesem Werk innerhalb von eineinhalb Jahren

Nach Aussage der Polizei wollte der junge Mann mit Kollegen eine 500 Kilogramm schwere Maschine auf Schwerlastrollen in einen anderen Produktionsbereich schieben. Während des Transportes kippte die Maschine von den Rollen und begrub den 19-Jährigen unter sich.

Der junge Mann wurde mit einem Gabelstapler recht schnell befreit, wurde aber so schwer verletzt, dass er später im Krankenhaus verstarb. Die Firma Michelin versandte eine Pressemitteilung, wo sie ihre Erschütterung und ihr Mitgefühl zum Ausdruck brachte. Die zuständigen Behörden ermitteln.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: P17244
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Unfall, Michelin, Azubi, Bad Kreuznach
Quelle: www.allgemeine-zeitung.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sommer 2016: Bad Kreuznach hält mit 36,4 Grad den bisherigen Hitzerekord
Bad Kreuznach: Ausstellung will Besucher für Flüchtlinge sensibilisieren
Bad Kreuznach: Eltern gaben Kind drei Wochen keine Nahrung oder zu trinken - Urteil

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 20:50 Uhr von P17244
 
+7 | -3
 
ANZEIGEN
Mein aufrichtige Beileid für die Eltern und Angehörigen.
Die Firma sollte sich ihr Bedauern und ihre Erschütterung sparen und lieber in sichere Betriebsabläufe investieren, damit so etwas nicht passiert. 2 Todesfälle lassen auf eine gewisse Lässigkeit schließen. Wieso lässt man so eine schwere Maschine, wie im alten Ägypten transportieren, wenn man Transporttechnik, wie Gabelstapler sein Eigen nennt? Michelin wird sich den Fragen stellen müssen.
Kommentar ansehen
19.02.2013 21:09 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Da man die Örtlichkeiten nicht kennt, kann man nicht sagen, warum man nicht den Stapler gleich verwendet hat.
Kommentar ansehen
20.02.2013 04:56 Uhr von peerat
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Es war ja keine schwebende last, der Transport fand auf rollen statt... bei 500kg muss nur eine Umwucht kommen und es kann wie hier leider ziemlich tragisch enden.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Sommer 2016: Bad Kreuznach hält mit 36,4 Grad den bisherigen Hitzerekord
Bad Kreuznach: Ausstellung will Besucher für Flüchtlinge sensibilisieren
Bad Kreuznach: Eltern gaben Kind drei Wochen keine Nahrung oder zu trinken - Urteil


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?