19.02.13 20:04 Uhr
 171
 

Kino: Erste Infos zum Film "Tagebuch einer Kammerzofe"

Derzeit befindet sich die Verfilmung des Romans "Tagebuch einer Kammerzofe" von Autor Octave Mirbeau aus dem Jahre 1900 in Planung. Regie wird Benoit Jacquot ("Leb wohl, meine Königin!") führen. Mit Helene Zimmer wird er auch das Drehbuch verfassen.

Für die Hauptrolle wurde nun die Schauspielerin Marion Cotillard ("Inception ", "The Dark Knight Rises") verpflichtet. Der Originaltitel des Films lautet "Le journal d´une femme de chambre". Mit den Aufnahmen möchte man Anfang 2014 beginnen.

Bereits 1946 und 1966 wurde der Roman verfilmt. Dabei geht es um die junge Kammerzofe Celestine und ihre Erfahrungen, die sie zwischen den Jahren 1890 bis 1900 macht.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: richy7
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Film, Kino, Tagebuch, Tagebuch einer Kammerzofe
Quelle: www.cinefacts.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Streamingdienst Netflix zeigt Kultzeichentrickserien "He-Man" und "She-Ra"
Angeblich bekommen George und Amal Clooney Zwillinge
Spott für Donald Trump: Foto zeigt ihn angeblich beim Antrittsrede-Schreiben

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 01:26 Uhr von p-o-d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Bei der Überschrift dachte ich erstmal dass das bestimmt die Fortsetzung zu dem Sat1-Blockbuster "die Wanderhure" ist...

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Wie das Selfie eines Vorbild-Flüchtlings für den rechten Hass missbraucht wurde
Neue Seite "taz.gazete" will türkischen Journalisten eine Stimme geben
Verfassungsschutz prüft rechte Rede von AfD-Politiker Björn Höcke


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?