19.02.13 19:10 Uhr
 852
 

Was ist eigentlich der Jo-Jo-Effekt? - Die Aufklärung: So nimmt man richtig ab

Wer abnehmen möchte, hat bestimmt schon einmal vom sogenannten Jo-Jo-Effekt gehört. Dieser sorgt dafür, dass man nach dem Abnehmen wieder schnell zunimmt und am Ende mehr wiegt, als bei Beginn der Diät (ShortNews berichtete).

Doch wie funktioniert der Jo-Jo-Effekt eigentlich? Die Verbraucherzentrale Bayern in München erklärt diesbezüglich, dass man für ein gesundes Abnehmen nicht drumherum kommt, seine Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten umzustellen.

Wer einfach nur weniger isst, schraubt die Kalorienzufuhr massiv runter. Der Körper passt seine Stoffwechselvorgänge dementsprechend an. Nimmt man nun nach der Diät wieder mehr zu sich, hat der Körper jedoch noch das selbe Stoffwechsel-Niveau wie bei der Diät. Somit wird man wieder schnell dick.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Crushial
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Ernährung, Diät, Aufklärung, Effekt, Jo-Jo-Effekt
Quelle: www.onmeda.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Großbritannien: Schule verbietet das Aufzeigen bei Fragen der Lehrer
Großbritannien: Neues Gesetz könnte Pornos für Frauen und Queers zerstören
Discounter Penny muss Festtagssoßen zurückrufen: Brandgefahr in Mikrowelle

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

5 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 19:37 Uhr von Fireproof999
 
+9 | -1
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube
Verstehe nicht was Disziplin mit günstigem Einkaufen oder Leuten mit wenig Geld zu tun haben soll.
Kommentar ansehen
19.02.2013 20:36 Uhr von kr3
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauche
Woher weisst du denn das? ;-)
Kommentar ansehen
19.02.2013 21:16 Uhr von Götterspötter
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Einfach seinen fetten Hintern mal vom PeeCee wegbewegen und regelmässig Sport machen

dann kannn man essen was man will und bleibt gesund und fit .....dann kann man sich das dumme Kalorienzählen nämlich sparen und muss nicht "dass doppelt" bezahlen für weniger Inhalt !
Kommentar ansehen
19.02.2013 23:45 Uhr von p-o-d
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
@Jauchegrube

Ja, aber auch nur da wo es Marketingtechnisch sinnig ist!

"extra Sahne/extra "sahnig" bspw. in den Karamellbonbons, die eh nur Zucker und Sahne sind.

Und so etwas wie "13% Fett" wird in der Regel mit dem Zusatz "NUR" beworben" und ist üblicherweise auch auf Artikel die eigentlich deutlich mehr Fett enthalten beschränkt.


Ware, die mit einem 13(11, 12, 14,15,..) prozentigen BUTTERanteil (wie in deinem Bsp.) wirbt, habe ich bislang weder im ALDI noch sonst wo gesehen.

[ nachträglich editiert von p-o-d ]
Kommentar ansehen
20.02.2013 00:47 Uhr von aktiencrack2009
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Ihr seid Text

[ nachträglich editiert von aktiencrack2009 ]

Refresh |<-- <-   1-5/5   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Verschwörungstheoretiker will mit Waffengewalt Gerücht um Clinton nachgehen
US-Präsident Donald Trump provoziert China mit Twitter-Postings
Spoiler: Finale von "Westworld" bestätigt Fantheorien


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?