19.02.13 18:34 Uhr
 269
 

Mietminderung bei weit entfernter Mülltonne

Das Amtsgericht Berlin-Köpenick hat entschieden, dass die Verlängerung des Weges zur Mülltonne von 85 auf 165 Metern eine Mietminderung um 2,5 Prozent rechtfertigt (Az.: 6 C 258/12).

Zu der Mietminderung kam es, da die Vermieterin die Mülltonnen ursprünglich auf einem Nachbargrundstück aufstellte, was dieser aber nur bei Zahlung einer Summe von 10.000 Euro dulden wollte.

Allerdings wies der Richter darauf hin, dass man von der Vermieterin nicht verlangen kann, dass diese den Weg verkürzt, indem sie die 10.000 Euro für den Aufstellort auf dem Nachbargrundstück entrichtet.


WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Tonne, Miete, Mülltonne, Minderung
Quelle: wirtschaft.t-online.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Russland: Entlassener Mörder enthauptet Kind und präsentiert den Kopf in Straßen
Goslar: Vergewaltigung wurde angeblich von Behörden verheimlicht
Diverse Supermärkte müssen Eier zurückrufen - Verdacht auf Salmonellen

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Brexit: Moody`s stuft Bonität Großbritanniens herab
Nordrhein-Westfalen: Schwarzfahren bald keine Straftat mehr?
China: Sanktionen gegen Nordkorea


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?