19.02.13 16:23 Uhr
 108
 

Bremen: Straßenbahn erfasst unaufmerksamen Mann

Am gestrigen Montagabend wurde in Bremen ein 30-jähriger Mann, der gerade die Schienen überquerte, von der Straßenbahn angefahren und schwer verletzt.

Der Fahrer der Bahn versuchte noch, den Fußgänger mit einem Signal zu warnen und bremste sofort stark. Aber da der Mann Kopfhörer trug, reagierte er nicht und wurde auf den Boden geschleudert.

Mit einer Platzwunde am Kopf kam er ins Hospital. Der 48-jährige Straßenbahnfahrer musste sich aufgrund eines Schocks ärztlich behandeln lassen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: promises
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Bremen, Krankenhaus, Straßenbahn, Kopfhörer
Quelle: www.presseportal.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Wie Wilde: 19 Tage altes Baby vom deutschen Vater zu Tode gefickt!
FC Bayern München um drei Millionen Euro erpresst - "Besenstielräuber" gesteht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 16:36 Uhr von psycoman
 
+2 | -0
 
ANZEIGEN
Natürliche Auslese würde ich sagen. Wer unaufmerksam ist und dann noch Kopfhörer trägt ist irgendwie selbst schuld, finde ich. Straßenbahnen fahren ja nicht einfach so in der Fußgängerzone herum, sondern sind meistens in Gleisnähe anzutreffen.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2016 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

One Finger Challenge - die besten Nacktbilder aus dem Nackttrend
Lettland: Sex am Freiheitsdenkmal - Touristenpaar muss 250 Euro Bußgeld zahlen
Abartig: Deutschland und Tschehien streiten wegen Kindersex!


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?