19.02.13 14:44 Uhr
 496
 

USA: "Once Upon A Time" im Quotentief

ABC musste in den letzten Woche immer wieder mit starker Konkurrenz der Serie "Once Upon A Time" kämpfen. Grund dafür waren unter anderem große Football-Veranstaltungen, die Grammy-Verleihung und nächste Woche werden die Oscars als Gegenprogramm laufen.

Das hatte starke Auswirkungen auf die Quoten. Nur 7,5 Millionen Menschen sahen die letzten Folgen. Das entspricht einer 2,3 prozentigen Einschaltquote. Im Durchschnitt wurde die dreier Marke jedes Mal überschritten.

Auch weitere Serien mussten Quoten einbüßen. "The Good Wife", "The Mentalist" oder auch "Family Guy" rutschten ab.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: kohny123
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: USA, Quote, Grammy Awards, Family Guy, Oscarverleihung, Once Upon A Time
Quelle: www.serienjunkies.de
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben




Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?