19.02.13 13:50 Uhr
 1.009
 

China: "Weißer Turm" in Shanghai soll Quelle der Cyber-Angriffe auf die USA sein

Seit mehreren Jahren greifen chinesische Hacker immer wieder die USA an. Ein ranghoher Mitarbeiter der US-Behörden bezeichnete die Angriffe als asymmetrischen Krieg. Verantwortlich für die Angriffe soll die chinesische Militäreinheit "61398" sein.

Diese Einheit soll ihren Sitz in Shanghai haben und ohne Pause Angriffe gegen die US-Industrie durchführen. Dies geht aus einem Bericht des Sicherheitsunternehmens Mandiant hervor. Die Angriffe würden von einem "weißen Turm" in einem heruntergekommenen Stadtviertel Shanghais ausgehen.

Neben den Attacken auf die "New York Times" und das "Wall Street Journal" soll auch die jüngste Attacke auf Facebook von chinesischen Hackern durchgeführt worden sein. "Die Gesamtheit der Belege", mehrere tausend, führten zum zwölfstöckigen, weißen Gebäude in Shanghai", so die Firma Mandiant.


WebReporter: Borgir
Rubrik:   High Tech
Schlagworte: USA, China, Quelle, Shanghai, Turm, Cyberangriff
Quelle: www.n-tv.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Android-Geräte verraten Google Standort, auch wenn Funktion abgeschaltet wurde
Massenmord in US-Kirche: Apple soll iPhone von Amokläufer entsperren
Amazon zahlt die Rechnung für Partyluder Alexa

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 19:49 Uhr von FlatFlow
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Wie sieht es mit Sanktionen aus? :)) *g*

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Papua-Neuguinea: Polizei räumt Flüchtlingslager auf Manus
Nach Jamaika-Aus: Steinmeier empfängt Schulz - Doch große Koalition?
US-Turner-Arzt gesteht siebenfachen sexuellen Missbrauch


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?