19.02.13 13:41 Uhr
 126
 

Syrien: Russland fliegt Hilfsgüter ein

Der russische Katastrophenschutz hat zwei Flugzeuge nach Syrien geschickt, welche 46 Tonnen Hilfsgüter beherbergen.

Zudem bietet sich die Möglichkeit für Russen, welche sich in Syrien aufhalten, auf dem Rückflug mitgenommen zu werden.

China und Russland sind die letzten großen Verbündeten von Syrien, welche zuletzt erfolgreich Sanktionen durch den UN-Sicherheitsrat verhinderten.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Marius2007
Rubrik:   Politik
Schlagworte: Russland, Flugzeug, Syrien, Lieferung, Hilfsgüter
Quelle: www.focus.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Kolumne: Trauen sich die Grünen in Berlin nicht, eine besetzte Schule zu räumen?
Bundestagswahl: Wohnort, Beruf und Gehalt prägen Entscheidung der Wähler
Vor Bundestagswahl: SPD-Chef Schulz warnt vor neuer Flüchtlingskrise

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

1 User-Kommentar Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
20.02.2013 09:11 Uhr von RUPI
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Na - zum Glück. Wenn der Westen die Terroristen ("Rebellen") bewaffnet, ist es legitim, dass auch die Staatsführung weiter bewaffnet wird.

Refresh |<-- <-   1-1/1   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Tour de France: Brite Christopher Froome gewinnt zum vierten Mal die Rundfahrt
Hamburg: Massenschlägerei im Flüchtlingsheim - Polizist gibt Warnschuss ab
Bundeskriminalamt (BKA): Terrorgefahr durch "Reichsbürger"


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?