19.02.13 11:15 Uhr
 1.784
 

Skrupelloses Abschreiberland: "Frankreich ist ein Plagiatoren-Paradies"

Laut der Literaturprofessorin Hélène Maurel-Indart ist ihr Heimatland Frankreich "ein Plagiatoren-Paradies".

Die Wissenschaftlerin setzt sich gegen Plagiate ein und beklagt, dass in Frankreich Skrupellosigkeit in Sachen Abschreiben herrsche.

Wenn jemand als Plagiator überführt werde, trete dieser auch nicht wie in Deutschland zurück.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Frankreich, Plagiat, Paradies, Abschreiben
Quelle: www.spiegel.de

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
USA: Mann fängt 14-Jährige in Freizeitpark auf, die aus Gondel stürzte
US-Professorin entlassen: Nach nordkoreanischer Haft toter Student selbst Schuld

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

4 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 14:01 Uhr von ThomasHambrecht
 
+6 | -2
 
ANZEIGEN
Das liegt an der französischen Mentalität.
Doktortitel werden dort wahrscheinlich im Supermarkt gekauft. Bier wird mit künstlichen chemischen Schäumungsmittel hergestellt - aber auf Panschen von Wein steht die Todesstrafe durch Pfählen.
Kommentar ansehen
19.02.2013 14:03 Uhr von sicness66
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Wenn sie schon so lange dagegen kämpft, wieso hört man erst jetzt was von ihr, lieber Spiegel ? Die Geschichte in der Schublade gelassen, weil sie sich sonst nicht verkauft ? Oder soll hier etwa der Eindruck erweckt werden, dass es Normalität ist, zu bescheissen, um dann die Plagiate von Schavan und Co. weniger skandalös erscheinen zu lassen ?
Kommentar ansehen
19.02.2013 14:58 Uhr von Bibabuzzelmann
 
+1 | -1
 
ANZEIGEN
Muss ja so sein, sonst hätten wir schon lange nen schlechten Ruf in den andern Ländern, was unsere Politiker betrifft....hab mich auch schon gewundert, dass da keiner was sagt, also machens wohl alle so wie unsere Bierdeckelmathematiker in den oberen Reihen ^^
Kommentar ansehen
19.02.2013 16:30 Uhr von Captnstarlight
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Politiker sind geltungssüchtig, daher auch die vielen Doktortitel.
Man, glaubt ihr ein Schorsch Leber hätte heutzutage noch eine Chance? Oder der letzte ohne Doktortitel war ja FJS.
Meint ihr, in dieser Republica della banana ist ein angesehener Politiker ohne Doktortitel noch möglich?

Refresh |<-- <-   1-4/4   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Gefährlicher Trend: Mini-Armbrust als "Mordwaffe"
Duisburg: Massiver Widerstand bei Verkehrskontrolle
Bundesagentur für Arbeit: 500.000 Syrer erhalten Hartz IV


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?