19.02.13 11:13 Uhr
 791
 

Professoren bewerten Wissenschaftsminister: Die meisten fallen gnadenlos durch

Bei der Wahl zum "Minister des Jahres" bewerten Professoren Wissenschaftsminister und ihr Zeugnis fiel ziemlich schlecht aus.

Die Mitglieder des Deutschen Hochschulverbandes (DHV) bemängelten zumeist Entscheidungsschwäche und Bürokratie bei den Ministern.

Platz eins mit der Note "Befriedigend Plus" bekam die Grünen-Politikerin Theresia Bauer aus Baden-Württemberg.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Freizeit
Schlagworte: Politiker, Professor, Bewertung, Wissenschaftsminister
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Düsseldorf: Wassersportmesse "Boot 2017" öffnet ihre Pforten
Urteil:"ACAB" ist keine persönliche Beleidigung
USA: Käufer für das "Achte Weltwunder" für 250.000.000 US-Dollar gesucht

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

3 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 11:48 Uhr von GroundHound
 
+14 | -0
 
ANZEIGEN
Das liegt daran, dass die Ministerposten nicht nicht Fähigkeiten vergeben werden.
Wenn ich schon sehe, dass eine Theologin, wie Frau Schavan, Forschungsministerin war, dreht sich mir der Magen um.
Null Ahnung von Wissenschaft, statt dessen ein Weltbild in dessen Mittelpunkt ein antikes Sagenbuch steht.
Kommentar ansehen
19.02.2013 12:59 Uhr von ROBKAYE
 
+1 | -0
 
ANZEIGEN
Genau die Idioten, die die Bankenmafia zur Zeit braucht.. alle haben keine echte Ahnung von der Wirtschafts und Finanzpolitik und die Banker stellen sich dann "beratend" zur Seite :-) so gehts...
Kommentar ansehen
19.02.2013 14:10 Uhr von sicness66
 
+0 | -0
 
ANZEIGEN
Wen interessiert dieses nutzlose Ranking ? Wie kann ein Wissenschaftler aus Bayern eine Ministerin aus Schleswig-Holstein bewerten ? Aber das scheint auch so eine Plage zu sein, dass man überall Ranking braucht, um Qualität zu messen. Armseelig.

Refresh |<-- <-   1-3/3   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


Copyright ©1999-2017 ShortNews GmbH & Co. KG

Die News auf dieser Website werden eigenverantwortlich von Nutzern erstellt. Die Shortnews GmbH & Co. KG nimmt keinen redaktionellen Einfluss auf die Inhalte.

impressum | agb | archiv | usenet | zur mobilen Ansicht
SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Villingen-Schwenningen: Neonazis sind schockiert
Die AfD offenbart ihre rechtsradikalen Sichtweisen
Berlin: Ostdeutscher bekam eine Erektion, wenn er kleine blonde Jungs aufschlitzte


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?