19.02.13 10:58 Uhr
 221
 

Glascontainer in Wohngebieten erlaubt: Abseits gelegene fördern illegale Müllentsorgung

Aus dem letzten Jahr gibt es einige, zum Teil kuriose Urteile, die man als Mieter und Vermieter kennen sollte.

So dürfen Altglas-Container zum Beispiel in Wohngebieten aufgestellt werden. Die damit verbundene Geräuschkulisse muss hingenommen werden.

Ein Richter hat sein Urteil bezüglich der Glascontainer damit begründet, dass ein abseits gelegener Container Menschen dazu einlade, illegal Müll zu entsorgen.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: Borgir
Rubrik:   Wirtschaft
Schlagworte: Urteil, Glas, Container, Wohngebiet, Müllentsorgung
Quelle: www.handelsblatt.com

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

USA: Amazon startet mit Lebensmittelladen ohne Kasse und keinen Schlangen mehr
American-Airlines-Angestellte bekommen Juckreiz und Kopfweh wegen neuer Uniform
Türkische Währung auf Talfahrt: Präsident ruft Landsleute zum Devisentausch auf!

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 11:08 Uhr von Leimy
 
+7 | -0
 
ANZEIGEN
Wir haben bei uns auch einen Glascontainer in direkter Umgebung, aber da der Container akustisch isoliert ist, mache ich beim Flaschenhinbringen mehr Krach als beim Einwerfen :)
Kommentar ansehen
19.02.2013 12:12 Uhr von Delios
 
+5 | -0
 
ANZEIGEN
Ich wusste gar nicht, dass es da Rechtsunsicherheit gab.
Wir haben schon seit den 90ern mehrere Container u.a. auch Glascontainer hier um die Ecke.
Außerdem steht auf den Containern, dass man während der Ruhezeiten nix einwerfen darf. Also versteh ich das ganze Problem net...

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Fall Freiburg: Kanzlerin warnt vor pauschaler Verurteilung von Flüchtlingen
Norwegen: Unbekannter ersticht 14-Jährigen und 48-Jährige vor einer Schule
Lukas Podolski sauer auf Serdar Somunco wegen dessen Köln-Kritik


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?