19.02.13 10:43 Uhr
 347
 

Rassismus in "Sports Illustrated"? Bikini-Models neben Klischee-Einheimischen

Das Magazin "Sports Illustrated" wird derzeit mit Rassismusvorwürfen überschüttet, weil es bekannte Models in Bikinis neben Klischee-Einheimischen aus aller Welt inszeniert hat.

Die Einheimischen aus China, Spanien et cetera sind alle in traditioneller Kleidung zu sehen, während sich Models wie Kate Upton sich halbnackt neben ihnen räkeln.

Die Kritiker finden nun, das Magazin setze "Menschen als Requisiten" ein oder was noch schlimmer sei: "Ein weißer Mensch entspannt, ein Farbiger arbeitet… Dieses Foto manifestiert Stereotype, bewahrt das Ungleichgewicht alter Machtstrukturen und erinnert an Jahrhunderte von Kolonialismus".


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: mozzer
Rubrik:   Entertainment
Schlagworte: Model, Rassismus, Bikini, Klischee, Kate Upton, Sports Illustrated
Quelle: www.spiegel.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

2 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 10:50 Uhr von Borgir
 
+3 | -1
 
ANZEIGEN
Wo ist das denn Rassismus? Man kann aber auch alles so interpretieren, dass es passt.
Kommentar ansehen
19.02.2013 11:00 Uhr von Kanga
 
+2 | -1
 
ANZEIGEN
ich hab mal n foto gemacht...
darauf war ein großer haufen weißer reis..und n kleiner schwarzer reis...
und ich wurde mit rassismus vorwürfen überschüttet...

ich hab erst gar nicht verstanden warum...
bis mir aufgefallen is..das im hintergrund ne rikscha zu sehen war...die von einem einheimischen gezogen worden is..und drinne war n weißer tourist..

voll krank

Refresh |<-- <-   1-2/2   -> -->|
Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben


SCHLIESSEN

Willst Du die Seite wirklich verlassen?


...oder unseren und keine aktuellen News mehr verpassen?