19.02.13 06:25 Uhr
 417
 

NRW: Polizei schnappt vierköpfige Jugend-Einbrecherbande - alle sind wieder frei

In Bad Honnef (NRW) wurden vier jugendliche Einbrecher auf frischer Tat von der Polizei gefasst.

Die vier Täter, alle zwischen 15 und 17 Jahre alt, wurden von Zeugen gesehen, als sie die Scheibe einer Tankstelle einschlugen und in die Werkstatt eindrangen.

Zivilfahnder und Streifenpolizisten nahmen die Verfolgung auf. Obwohl die Bande flüchtete und sich versteckte, wurden sie zunächst festgenommen. Die Vierergruppe hat womöglich noch mehr Straftaten begangen und kam nach der Polizeigewahrsam wieder frei.


Videoplayer auf dieser Seite ausblenden
WebReporter: no_trespassing
Rubrik:   Brennpunkte
Schlagworte: Polizei, Jugend, NRW, Bande
Quelle: www.express.de

Jetzt Deinen
Kommentar abgeben!

DAS KÖNNTE DICH AUCH INTERESSIEREN

Lübeck: Verletzte nach Schlägerei vor einem Boxstudio
Gudow: 22-Jähriger beim Selfiemachen auf der Autobahn überfahren
Kuba: Acht Tote bei Absturz von Militärflugzeug

Diese News zu meinen Favoriten hinzufügen Beitrag abgeben

8 User-Kommentare Alle Kommentare öffnen

Kommentar ansehen
19.02.2013 06:25 Uhr von no_trespassing
 
+18 | -2
 
ANZEIGEN
Das ist pure Resignation und Ohnmacht. Die Kuscheljustiz hat doch gar nicht den Willen, da was dran zu ändern.
Die gehören für mehrere Monate inhaftiert und falls danach noch mal was vorkommt, sitzen sie gleich mal 2 Jahre ein.
Wir brauchen endlich mehr Gefängnisse - am besten Massen-JVAs mit 10.000 Haftplätzen.

Ehrlich gesagt, ich kann jeden verstehen, der Selbstjustiz macht und lieber selbst mit den Tätern abrechnet. Der Staat unternimmt einfach nix. Schnappen und Freilassen ist ein Spiel.
Kommentar ansehen
19.02.2013 07:36 Uhr von Phyra
 
+1 | -12
 
ANZEIGEN
Kommentar ansehen
19.02.2013 07:40 Uhr von friend61
 
+8 | -0
 
ANZEIGEN
Die Polizei reisst sich den A.... auf und die Richter lassen so was wieder frei ! Unsere Kuscheljustiz ist einfach lachhaft. Und dann wundert man sich wenn Selbstjustiz angewendet wird.
Kommentar ansehen
19.02.2013 09:39 Uhr von machi
 
+1 | -2
 
ANZEIGEN
Wenn ich das hier lese kotze ich...

"Gegen alle vier wird ermittelt" => die kriegen schon noch ihre Strafe und ihren Gerichtsprozess, man kann aber wie fast überall außer in so authoritären Diktaturen wo der trespassing sich wohl gerne hinwünscht Verdächtige nicht ewig auf der Wache festhalten oder direkt einsperren, schon gar nicht wenn sie minderjährig sind ...

Die kriegen also schon ihr Fett weg, nur darüber wird keiner mehr berichten ... also verfestigt sich: die tun eh nix ... und das kotzt mich richtig an!
Kommentar ansehen
19.02.2013 09:53 Uhr von Jlaebbischer
 
+3 | -0
 
ANZEIGEN
Phyra, die mögen noch bei Mutti und Vati wohnen und somit nicht flüchten.

Aber wer sagt dir denn, dass die bis zur Verhandliung nicht noch mehr Brüche planen?


Wir brauchen nicht nur mehr Haftanstalten, sondern auh wesntlich mehr Richter, damit diese Verfahren innerhalb weniger Tage abgeschlossen werden können.

[ nachträglich editiert von Jlaebbischer ]
Kommentar ansehen
19.02.2013 10:07 Uhr von cyp
 
+0 | -3
 
ANZEIGEN
Es macht einfach keinen Sinn jeden Idioten der irgendwas angestellt hat Wochenlang in U-Haft zu halten. Warum auch? Weil sie in der Zwischenzeit wieder was anstellen könnten? Das können sie nach ihren 8 Monaten Arrest auch wieder tun also was ist hier der Punkt?

Ich hasse diese reißer